Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Advent
Alan Ames
Andacht
Berufung
Bibel
Biografie
Charismatik
Christentum
Comics
Dario Pizzano
Dokumentation
Ehe&Familie
Engel
Erziehung
Ethik
Eucharistie
Exegese
Familienplanung
Frau aller Völker
Frauen der Bibel
Freizeit
Gebet
Gebetsgruppen
Gedichte
Gemeinschaften
Gender
Geschichte
Gesellschaft
Gesundheit
Glaube
Glaube und Leben
Gnadenorte
Gotteslob
Gregorianik
Heilige
Heilung
Hildegard von Bingen
Hl. Messe
Humor
Jugendliche
Katechese
Kinder
Kirche
Kirchengeschichte
Kirchenjahr
Kochen
Kraftquellen
Kultur
Lebenshilfe
Lebensschutz
Liederbuch
Literatur
Liturgie
Maria
Martin Luther
Nahtoderfahrung
Ordensleben
Papst
Peter Egger
Philosophie
Priestertum
Privatoffenbarungen
Psychologie
Reiseführer
Roman
Sachbuch
Sakramente
Seelsorge
Singles
Spiritualität
Stundengebet
Theologie
Trauer
Verschiedenes
Vorträge
Weltreligionen
Wunder
Zeugnis
Zubehör
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Fußmatten
Gutscheine
jesuis Aktion
kath.net Jacken
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
pray for Paris
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Impressum
Login

Bücher » Maria

Novene zur Mutter der schönen Liebe (Elisabeth Sunario)
Für alle, die Sehnsucht nach der schönen Liebe haben, für alle, die die erste Liebe (wieder) entdecken möchten, für alle, die Gott ihre Treue erneuern wollen.
€ 2.80
Mater Ecclesiae - Maria, die Mutter der Kirche - Bedeutung und Geschichte eines Marientitels (Achim Dittrich)
Papst Paul VI. hat 1964 auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil den Marientitel "Mutter der Kirche" zur weltweiten Verwendung in Liturgie und Frömmigkeit feierlich deklariert. Doch woher stammt diese Bezeichnung Mariens, wie hat sich diese Anrufung entwickelt?
Der Theologe Achim Dittrich zeigt die Entstehung und Bedeutung dieser Anrufung auf.
€ 3.95
Behüte uns, Maria - Gebete, Meditationen, Impulse (Anselm Grün, Papst Franziskus, Edith Stein, Sabine Pemsel-Maier)
Millionen von Menschen verehren Maria und schöpfen Kraft aus der Betrachtung und Meditation ihres Lebens. Für dieses spirituelle Lesebuch wurden Texte bekannter geistlicher Autoren ausgewählt. Es finden sich Meditationen zu den wichtigsten Stationen ihres Lebens: von der Verkündigung und der Geburt Jesu über die Hochzeit zu Kana und die Kreuzigung bis hin zu Marias Himmelfahrt und Krönung. So ist dieses Buch eine wertvolle Hilfe für die eigene Meditation.
€ 4.95
Apostolat des Rosenkranzes und des Mantels - der Heiligen Jungfrau von Guadalupe (Naty de Anda)
Das Apostolat des Rosenkranzes und des Mantels der Heiligen Jungfrau Maria von Guadalupe, Mutter des einen und wahren Gottes, durch den wir leben, uns bewegen und sind, wurde durch eine Privatoffenbarung der Muttergottes an Frau NATY DE ANDA ins Leben gerufen. Ziel dieses Apostolats ist, Menschen zum Rosenkranz-Gebet einzuladen, insbesondere Familien und Gebetsgruppen. Dabei soll über jedes Geheimnis meditiert und für die jeweiligen besonderen Anliegen gebetet werden.
Der Mantel ist ein Geschenk der Heiligen Jungfrau Maria von Guadalupe für die heutige Zeit. Er besuchte schon Kranken in ihren Heimen, Hospitäler, Gefangene, Schulen, Kardinäle, Bischöfe, Ordensleute, Pfarrgemeinden, Politiker, Drogengruppen, Gebetsgruppen, Missionen, Migranten, Familien von Entführten, große Familien in ihren Wohnungen, Radio- und Fernsehstationen. Manche Menschen haben besondere Gnaden von Gott durch Maria empfangen, nachdem sie mit Ihrem Mantel bedeckt worden sind.
«Heilige Jungfrau von Guadalupe, berge uns unter Deinem Mantel und behüte unseren Glauben, damit er wächst wie ein kleines Senfkorn. Amen.»
€ 5.00
Spuren der Liebe - Teil 1: Maria als Miterlöserin in der Zahlensymbolik des Marianischen Zeitalters - Das Geheimnis der wundertätigen Medaille (Günter Seiwert)
"Meine Weissagung, Von nun an werden alle Völker mich seligpreisen' geht, wenn das Dogma (Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin - 5. und letztes Mariendogma) ausgesprochen sein wird, mehr denn je in Erfüllung
... An diesem Tag werden mich alle Völker seligpreisen
... dann wird die Frau aller Völker den Frieden, den "wahren" Frieden, schenken."
(Botschaft vom 31. Mai 1954 an Ida Peerdeman, Amsterdam)
€ 5.00
Medjugorje - Die Wahrheit über die Erscheinungen der Gottesmutter (Tomislav Pervan)
Pater Tomislav Pervan antwortet in kompetenter und überzeugender Weise auf aktuelle Fragen des kroatischen Journalisten Žarko Ivković über die Authentizität der Erscheinungen in Medjugorje.

Das Gespräch mit Pater Tomislav ist vermutlich das beste Interview, das es zum Mysterium von Medjugorje je gegeben hat.
Hochinformativ und aufrecht, sachlich und zugleich beherzt. Man versteht nach der Lektüre, was an diesem so außergewöhnlichen spirituellen Ort geschieht. Und warum er für viele Menschen so anziehend und darüber hinaus ein Zeichen für Kirche und Welt ist."

Peter Seewald, Publizist
€ 5.00
Per Mariam ad Jesum! (Rudolf Weiler)
Das Heiligste Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Mariä in der Verehrung der Kirche heute

Rudolf Weiler lädt die Leserinnen und Leser anlässlich des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit ein, die Litaneien zum Heiligsten Herzen Jesu und zum Unbefleckten Herzen Mariens zu beten und sie inhaltlich zu bedenken.
€ 6.90
Maria, Mutter Gottes, bitte für uns ... - Neue Maiandachten
Als großes Glaubensvorbild wird Maria seit Jahrhunderten von Millionen Menschen verehrt. Eine besondere Weise dieser Verehrung sind die Maiandachten. Die vorliegenden Maiandachten meditieren die wichtigsten Zeugnisse der Heiligen Schrift und bringen uns Maria in Gebeten, Meditationen und Liedern näher. Eine willkommene Hilfe sowohl beim persönlichen Gebet als auch bei der Andacht in Gemeinschaft.
€ 6.95
Maria, Mutter der Hoffnung - Ermutigungen (Papst Franziskus)
Schon seit dem Beginn seines Pontifikats hat Franziskus seinen Dienst der Gottesmutter anvertraut. Die tiefe Marienverehrung des Papstes, seine Dankbarkeit und sein Vertrauen auf Maria sind seither deutlich zu spüren: ob beim Weltjugendtag in Brasilien, bei den Feierlichkeiten der Marienmonate oder in vielen kleinen Gesten. In dieser Marienfrömmigkeit ist er verwurzelt. Seine sehr persönlichen Gebete und Meditationen in diesem Buch zeugen davon.
€ 7.95
Mit den Augen Marias - Betrachtungen zum Marienleben (Frank Duff)
Frank Duff (1889-1980) ist einer der bedeutendsten Laienapostel der katholischen Kirche, die ihm die Gründung der "Legion Mariens" verdankt. Duff, der in Irland lebte und als Beamter im Finanzamt arbeitete, war der Inbegriff eines katholischen Laien, der sich intensiv für die Inhalte des Glaubens interessierte. Anhand seiner beachtlichen Bibliothek beschäftige er sich während seines ganzen Lebens mit der Lektüre theologischer und spiritueller Werke.
Frank Duff zeichnete sich durch eine große Liebe zur Gottesmutter Maria aus. Deshalb spürte er anhand der ihm zugänglichen Literatur dem ereignisreichen Leben Mariens in all seinen Facetten nach und thematisierte die Ereignisse des Marienlebens in zahlreichen Ansprachen und Texten. Sein besonderes Interesse galt der innerlichen Verbindung Mariens mit dem Heiligen Geist.
Der Legionsexperte Dr. Andreas Seidl hat die Texte Frank Duffs erstmals aus dem Englischen übersetzt und zu einer Chronologie des Marienslebens zusammengestellt. So vermag der Leser, die Gottesmutter Maria über zwölf Lebensstationen zu begleiten: von der Verkündigung in Nazaret bis zur pfingstlichen Herabkunft des Heiligen Geist. Der Leser lernt nicht nur, die Heilsereignisse mit den Augen Marias zu sehen, sondern er wird auch ermutigt, selbst wie Maria Christus nachzufolgen.
€ 8.90
Siehe, deine Mutter (Mark Miravalle)
Die Hauptwahrheiten über Maria sind in vier marianischen Dogmen ausgesagt. Diese werden vom Autor in gut lesbarer Sprache ausführlich begründet. Maria ist die geistige Mutter der Welt. Darüber hinaus aber wird dem Leser Maria als ganz persönliche Mutter nahe gebracht. Eine Mutter wird nicht müde, ihre Kinder zu ermahnen und zu leiten. So nimmt auch Maria diese mütterlichen Funktionen wahr. Dies kommt vor allem in den marianischen Erscheinungen zum Ausdruck. Kirchlich anerkannte Privatoffenbarungen wie Lourdes, Fatima und Amsterdam werden in den historischen Kontext gestellt und rütteln neu auf.
Warum aber überhaupt ein Buch über Maria? Ist sie so wichtig? Eine Dame saß einmal im Flugzeug neben Mutter Teresa von Kalkutta. Zu ihr sagte sie, dass sie sie wegen ihrer Nächstenliebe zu den Armen sehr bewundere, aber sie verstehe ihre Hingabe an Maria nicht. Mutter Teresa antwortete mit ihrem gewohnten strahlenden Lächeln: "Meine Liebe, es ist ganz einfach. Ohne Maria kein Jesus."
Dr. Mark Miravalle ist Ehemann, Vater von acht Kindern sowie ständiger Diakon. Er hat an der Päpstlichen Universität St. Thomas von Aquin in Rom promoviert und lehrt seit 1986 an der Franciscan University of Steubenville (USA). Er ist Präsident der internationalen katholischen Bewegung "Vox Populi Mariae Mediatrici".
Dr. Miravalle ist bekannt für seine internationalen Vorträge in Mariologie. Er hat auf mehreren Bischofskonferenzen, darunter auch auf den von Süd-Indien, Nigeria, Venezuela und Costa Rica Vor­träge gehalten. Darüber hinaus berät er die katholische Kirche im Rah­men von Voruntersuchungen bei Erscheinungen.
Des Weiteren spricht er regelmäßig in EWTN und Fox News und produziert auch eine zweiwöchentliche TV-Show für www.airmaria.com.
€ 8.90
Segne du uns allezeit, Maria - Ein Jahres-Lesebuch (Papst Franziskus, Anselm Grün, Andrea Schwarz, Aurelia Spendel)
Maria lehrt uns, Gottes Stimme zu hören - mitten im Trubel des Alltags. Papst Franziskus nennt sie auch die 'Mutter der Stille' wegen ihrer Fähigkeit, Gottes Geheimnis im Herzen zu bewahren. Lassen auch Sie sich ein ganzes Jahr hindurch von Maria inspirieren! Für jeden Tag finden Sie hier einen Impuls von beliebten geistlichen Autoren, der dann in der Stille oder auch im Alltagstrubel in Ihnen nachwirken kann.
€ 9.95
Der Engel des Herrn brachte mir die Botschaft - Eine Autobiographie der Gottesmutter (Angelo Comastri)
Gestützt auf das Zeugnis der Evangelien und anderer biblischer Texte erzählt dieses Buch die Lebensgeschichte Marias, der Mutter Jesu Christi. Die "Autobiografie Marias" aus der Feder von Kardinal Angelo Comastri geht von der Überlieferung aus, wonach Maria dem Evangelisten Lukas die geheimnisvollen Ereignisse erzählt hat, die mit der Geburt Jesu einhergingen: die Verkündigung durch den Engel und die jungfräuliche Empfängnis; die Begegnung mit Elisabeth und die Reise nach Bethlehem; das Erscheinen der Engel im Stall an der Krippe und der Besuch der Weisen oder Sterndeuter aus dem Morgenland; die Darstellung Jesu im Tempel und die Wallfahrt nach Jerusalem.
Der Autor versetzt sich mit seinem einfachen und zugleich tiefsinnigen Erzählstil in die Rolle des Evangelisten Lukas und lässt sich die Ereignisse des Lebens Jesu berichten, in denen Maria eine wichtige Rolle spielt.
Der Schlussteil des Buches betrifft das mütterliche Wirken der hl. Jungfrau nach ihrer Aufnahme in den Himmel, d.h. in die unverlierbare Gemeinschaft mit dem Dreifaltigen Gott. Zu keiner Zeit, auch heute nicht, vergisst Maria die Brüder und Schwestern ihres Sohnes. Sie vergisst uns Menschen nicht, die wir in der Nachfolge Jesu Christi zu ihren geistlichen Söhnen und Töchtern geworden sind.
€ 13.20
Maria - ihre Worte, ihr Schweigen - Betrachtungen über interpersonale Beziehungen (Giovanni Lajolo)
Dieses Buch will weder eine exegetische Analyse noch eine theologische Studie sein, sondern einfach Überlegungen zu den persönlichen Beziehungen Marias präsentieren: Das heißt, wie sie den Berichten des Evangeliums zufolge spricht, schweigt und in Beziehung zu anderen Personen handelt. Die Evangelien zeichnen die Figur Maria in leichten Zügen, aber nicht in einer unbestimmten Weise. Das vorliegende Werk fügt sich ein in die Überlegungen, die das christliche Volk schon immer über Maria angestellt hat, indem es das herausstellt, was diese Frau groß macht und ihr deswegen eine beispielhafte Einmaligkeit verleiht.
€ 13.20
Maria bereitet uns den Weg - Biblische Meditationen über die Gottesmutter (Peter Dyckhoff)
Peter Dyckhoff meditiert die biblischen Zeugnisse über Maria, um heutigen Menschen spirituelle Lebenshilfe zu geben. Seine Betrachtungen führen zu einer lebendigen Begegnung mit der Gottesmutter. Gerade dort, wo das menschliche Leben an Grenzen stößt, oder da, wo es keine Antworten mehr zu geben scheint, kann es durch Maria einen neuen Anfang geben.
»Menschen, die eine lebendige Beziehung zu Maria haben, sind in der Lage, Krisenzeiten besser zu überstehen, trotz Erschütterungen ihren festen Glauben zu bewahren und durch die Fürsprache Marias in der Liebe zu Jesus Christus zu wachsen. Maria geleitet uns zur verborgenen Mitte: zur Liebe Gottes zu uns Menschen und zu unserer Liebe zu ihm.« (Peter Dyckhoff)

€ 13.40
Maria, die Mutter des Herrn, und andere Mütter (Ludwig Gschwind)
Der bewährte Erzähler Ludwig Gschwind beschreibt Mütter, die eine liebevolle Beziehung zu ihrem Kind aufbauen konnten. Vorbild für alle ist Maria, die Mutter des Herrn. Oft sind die Mütter selbst als Heilige in die Kirchengeschichte eingegangen wie die heilige Monika oder die heilige Birgitta. Es gibt jedoch auch Mütter, denen eine liebevolle Beziehung zu ihrem Kind nicht gelang. Die Lebensgeschichten von Martin Luther, Arthur Schopenhauer und George Bernard Shaw weisen darauf hin.
€ 13.40
Gottesmutter mit drei Händen (Peter Dyckhoff)
Johannes von Damaskus (8. Jh.) schrieb unter dramatischen Umständen die erste Ikone der Gottesmutter mit drei Händen (Tricherusa). Sie öffnet nach alter christlicher Tradition ein Fenster zum Gebet. Vertrauen wir darauf, dass die Gottesmutter und ihr Sohn Jesus Christus uns beim Betrachten der Ikone liebevoll anschauen und Gott näherbringen.

Das Buch Gottesmutter mit drei Händen beschreibt
- das verborgene Geheimnis der dritten Hand
- die zum Kindersegen führende gnadenvolle Kraft
- die spannende Entstehungsgeschichte der Ikone
- die Begegnung mit Henri Nouwen
€ 14.40
Maria. Der andere Anfang (Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz)
Warum sich eine deutsche Philosophin am Beginn 21. Jahrhunderts über das Thema "Maria" wagt, begründet Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz so:
Zu seinem neunzigsten Geburtstag 1977 malte Marc Chagall ein Marienbild auf eine 2x3 Meter große Leinwand, ekstatisch, in viel Blau und Weiß. Le Monde schrieb, dieses Bild sei ein Gipfel abendländischer Malerei, eine Offenbarung mit den reinsten und sparsamsten Mitteln.
Das Gemälde sollte nicht in Privatbesitz verschwinden und auch nicht in einem Museum. "Ich habe es der mutterlosen Christenheit geschenkt", sagte Chagall. Die "mutterlose Christenheit"? 1800 Jahre lang hätte niemand diesen Satz verstanden. Weil es mittlerweile leider möglich ist, so zu reden, ist dieses Buch entstanden.
€ 14.90
Erscheint Maria heute? (Jacques Cabaud)
Sind die heutigen Marienerscheinungen echt? Soll man warten, bis die zuständigen Stellen eine positive Erklärung dazu abgegeben haben? Gewöhnlich tun sie das erst, wenn die Erscheinungen abgeschlossen sind. Gibt es kein Interesse an Unserer Lieben Frau, solange sie noch erscheint?
Gibt es heute nicht zu viele Erscheinungen? Wie kann man wissen, ob sie dämonischen Ursprungs sind? Wie kann man allgemeine und private Offenbarung in Einklang bringen? Gibt es Bekehrungen und Heilungen? Welche eschatologische Bedeutung haben Erscheinungen?
Während der Abfall vom christlichen Glauben in unserer Gesellschaft voranschreitet, geben die Erscheinungen der Muttergottes Hoffnung. Dieses Buch diskutiert viele Fragen und Einwände und führt in die wichtigsten marianischen Gnadenorte der heutigen Zeit ein.
€ 15.00
Stärker als der Tod - Warum Maria nicht gestorben ist (Florian Kolfhaus)
Das Lehramt der Kirche hat die Frage, ob Maria gestorben ist oder nicht, bisher nicht beantwortet. Florian Kolfhaus, assoziiertes Mitglied der Pontificia Accademia Mariana Internazionale, erklärt aus Schrift und Tradition, Lehramt und Liturgie, warum die Mutter Jesu ohne Tod ihr irdisches Leben vollendet hat. Aber was war dann die Dormitio, das »Entschlafen« Mariens? Kolfhaus findet die überzeugende Antwort in der katholischen Mystik, die von den Erfahrungen vieler Heiliger weiß, die schattenhaft das erlebten, was sich in Maria ereignete: eine ekstatische Vereinigung mit dem, dessen Schau im Himmel ewige Seligkeit ist.
€ 15.40
Das Goldene Buch - Die Wahre Andacht zu Maria, das Geheimnis Mariä und die Liebe zum Kreuz (Ludwig Maria Grignion)
Das Goldene Buch vom Hl. Ludwig Maria de Grignion von Montfort. Abhandlung über die Wahre Andacht zur allerseligsten Jungfrau Maria. Das Geheimnis Mariä. Rundschreiben an die Freunde des Kreuzes. Ganzhingabe und Weihe an Jesus durch Maria.
€ 16.90
Der Himmel küsst die Erde - Im Gespräch mit Maria von Nazareth (Karl-Heinz Fleckenstein)
Maria, die junge Frau aus Nazareth, wird zum Liebling Gottes. Der Himmel ku?sst die Erde. Sie darf den Sohn des Allerhöchsten zur Welt bringen. Ein uralter Traum der Menschheit wird Wirklichkeit. Maria sagt Ja zu dieser unglaublichen Verheißung. Allerdings ist sie auf ihrem weiteren Lebensweg nicht gerade auf Rosen gebettet. Maria hat trotz vieler dunkler Stunden ihre ganze Existenz Gott überlassen. Aber nicht einfach passiv. Als eigenständige Person stellt sie Fragen. Sie geht Auseinandersetzungen nicht aus dem Weg. Sie versteht die Nöte der Menschheit. Das Buch lädt die Leserin, den Leser, dazu ein, im Dialog mit Maria den eigenen Lebensweg zu finden.
€ 20.40
Maria - Gedanken über die Mutter Gottes (Papst Franziskus, Hrsg. Bischof Stefan Oster)
Um Papst Franziskus zu verstehen, muss man seine Spiritualität verstehen. Und um seine Spiritualität zu verstehen, muss man seine Beziehung zur Gottesmutter Maria kennen. Wie sehr diese Beziehung sein Denken und Handeln prägt, wie tief und inspirierend sie ist, zeigen die Texte in diesem Buch, die aus seiner Zeit in Buenos Aires und als Heiliger Vater stammen. Vierfarbige Abbildungen berühmter Mariendarstellungen und das Vorwort von Herausgeber Dr. Stefan Oster SDB, Bischof von Passau, runden den Band ab. Ein Muss für jeden, der Franziskus als glaubenden und betenden Menschen erfahren und verstehen will.

„Maria versteht es, mit ein paar ärmlichen Windeln und einer Fülle zärtlicher Liebe einen Tierstall in das Haus Jesu zu verwandeln. Sie ist die Magd des Vaters, die in Lobpreis ausbricht. Sie ist die Freundin, die stets aufmerksam ist, dass der Wein in unserem Leben nicht fehlt. Sie, deren Herz von einem Schwert durchdrungen wurde, versteht alle Nöte. Als Mutter von allen ist sie Zeichen der Hoffnung für die Völker, die Geburtswehen leiden, bis die Gerechtigkeit hervorbricht. Sie ist die Missionarin, die uns nahe kommt, um uns im Leben zu begleiten, und dabei in mütterlicher Liebe die Herzen dem Glauben öffnet. Als wahre Mutter geht sie mit uns, streitet für uns und verbreitet unermüdlich die Nähe der Liebe Gottes.“ (Papst Franziskus)

„Für Papst Franziskus ist die Barmherzigkeit das, was am besten zum Ausdruck bringt, was Gott für uns empfindet. Und Maria ist als das Herz und der Ursprung der Kirche, die Mutter der Barmherzigkeit. Sie führt uns in die Nähe zu Jesus, an ihrer Seite werden wir befähigt, die unfassliche Größe und Tiefe der göttlichen Barmherzigkeit zu erahnen und an uns geschehen zu lassen. In ihrem »mir geschehe nach deinem Wort« (fiat, Lk 1,38), lernen wir auch unser »fiat« zu sprechen. Dankbar dürfen wir uns vom Papst diesen Weg immer neu zeigen lassen. Er geht an der Hand Mariens auf Jesus zu, auf den barmherzigen Vater. Und er nimmt uns dabei mit. Lassen wir uns mitnehmen und lassen wir uns ein! Gott segne Sie auf diesem geistlichen Weg.“ (Bischof Dr. Stefan Oster SDB)
€ 20.60
Maria von Nazareth - Geschichte - Archäologie - Legenden (Michael Hesemann)
Millionen von Pilgern strömen alljährlich zu den zahllosen Marienwallfahrtsorten überall auf der Welt und rufen die Gottesmutter um Schutz und Fürsprache an. Wer aber war die Frau, die von Gott dazu ausersehen wurde, den Erlöser zur Welt zu bringen, über
€ 22.70

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2017 dip3 Bildungservice GmbH