Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Advent
Alan Ames
Andacht
Berufung
Bibel
Biografie
Charismatik
Christentum
Comics
Dario Pizzano
Dokumentation
Ehe&Familie
Engel
Erziehung
Ethik
Eucharistie
Exegese
Familienplanung
Frau aller Völker
Frauen der Bibel
Freizeit
Gebet
Gebetsgruppen
Gedichte
Gemeinschaften
Gender
Geschichte
Gesellschaft
Gesundheit
Glaube
Glaube und Leben
Gnadenorte
Gotteslob
Gregorianik
Heilige
Heilung
Hildegard von Bingen
Hl. Messe
Humor
Jugendliche
Katechese
Kinder
Kirche
Kirchengeschichte
Kirchenjahr
Kochen
Kraftquellen
Kultur
Lebenshilfe
Lebensschutz
Liederbuch
Literatur
Liturgie
Maria
Martin Luther
Nahtoderfahrung
Ordensleben
Papst
Peter Egger
Philosophie
Priestertum
Privatoffenbarungen
Psychologie
Reiseführer
Roman
Sachbuch
Sakramente
Seelsorge
Singles
Spiritualität
Stundengebet
Theologie
Trauer
Verschiedenes
Vorträge
Weltreligionen
Wunder
Zeugnis
Zubehör
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Fußmatten
Gutscheine
jesuis Aktion
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
pray for Paris
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Impressum
Login

Bücher » Reiseführer

Gesegnet sei dein Pilgern - Segenswünsche für den Jakobsweg (Ida M Sutterlüti)
Dieses Geschenkbuch kündet vom Reichtum des Jakobsweges, der sich dem erschließt, der ihn Schritt für Schritt geht. Segen und gute Wünsche begleiten den Weg und lassen Vertrauen wachsen - in den, der uns führt und uns nahe ist.
"Ein Schritt genügt, er ist das Ganze. So wie du ihn gehst, wird dein ganzer Weg gewesen sein." Das steht als Motto im Hintergrund und das ist nicht nur Weisheit des Jakobsweges, sondern Weisheit für jeden Weg des Menschen durch Dunkel und Licht, Weisheit des Lebens selbst. Seinen Weg, sein Leben in den Segen zu stellen, führt zum Ziel und lässt am Ende des Weges einen neuen Anfang erahnen.
So zeugt dieses Buch vom Leben, seinen Herausforderungen, seinen Geschenken und nicht zuletzt von seinem Ziel.
€ 3.95
Jakobsweg - Den alten Legenden auf der Spur (Andreas Drouve)
Die alten Legenden zum Jakobsweg - verdichtet in erstklassigen Kunst-Fotografien.

Wenn in gleißender Sonne auf einsamen Pfaden Gott und Teufel miteinander ringen, bringt das Land die schönsten Blüten hervor. Bizarre Geschichten werden lebendig und verzaubern den anstrengenden Pilgeralltag: Ein alter Abt, für den bei der Rast an der Quelle für dreihundert Jahre die Zeit stillsteht, ein Kirchenportal, das buchstäblich vom Himmel fällt, oder die berühmten Grillhühner von Santo Domingo, die sich zum Erweis der Unschuld eines verurteilten Pilgers von der Tafel des Richters erheben und fröhlich davonfliegen.
Lebenszeugnisse sind hier verdichtet, Sehnsüchte, Ängste, Träume und Hoffung zu Legenden geworden. Silvia Steinbach hat sich an Ort und Stelle begeben und die alten Mythen - zu Texten von Andreas Drouve - in ihren Fotografien neu inszeniert.

€ 4.95
Der Pilgerstab - Gebete zum Jakobsweg
Gläubige Pilger erleben den Jakobsweg als eine Chance, ihr Leben neu auszurichten. Sie vertrauen sich der Fürsorge Gottes an und meistern mit seiner Hilfe den Weg mit seinen Höhen und Tiefen.
Dieses Brevier begleitet die Pilger auf ihrem Weg. Die von Andreas Drouve gesammelten Gebete und Texte wollen stille Begleiter sein, die Hoffnung, Ansporn, Trost und Freude spenden.
€ 4.95
Auf dem Jakobsweg - Wenn den Füssen Flügel wachsen (Margit Hager)
Eindrucksvolle Fotos und Berichte verschiedenster Pilger wecken Lust zum Aufbruch und lassen Raum für Erinnerungen.

In diesem Band kommen Pilger und Pilgerinnen von 10-75 Jahren zu Wort und erzählen von ihren Erfahrungen: von den Schwierigkeiten des Unterwegsseins, von den körperlichen Strapazen, aber auch von der überwältigenden Gastfreundschaft und der beflügelnden Solidarität der Pilger. Die stimmungsvollen Fotos von Margit Hager geben Einblicke in die Faszination "Jakobsweg", wecken Erinnerungen oder machen Lust, den Weg selbst zu erleben.

€ 7.90
Santiago de Compostela - Die Stadt des heiligen Jakobus (Andreas Drouve)
Das Flair der Stadt des heiligen Jakobus aus neuen Perspektiven.

Stimmungsvolle architektonische Situationen, erhellende Einblicke unter die Oberfläche der Pilgermetropole, erheiternde Episoden: die talentierte junge Fotografin Silvia Steinbach versteht es, die unterschiedlichsten und widersprüchlichsten Geheimnisse aus dem Leben der spanischen Jakobsstadt ins Bild zu fassen. Der Santiago-Insider Andreas Drouve untermauert diese Impressionen mit neuen und alten Mythen und Erzählungen rund um die Stätte des legendären Apostelgrabs.

Tipp: Den Charme der Pilgerhauptstadt erleben
- Ein modernes, hochwertiges Geschenkbuch mit gelungenen Kunst-Fotografien der barocken Metropole am Ziel des Jakobswegs
- Mystische Lebens-Bilder, untermauert von authentischen Erzählungen
- Die ansprechende Ergänzung zu unserer Jakobsweg-Kollektion.

€ 7.90
Auf dem Jakobsweg durch die Bretagne - Von Beauport über Nantes bis Poitiers auf den Spuren der keltischen Pilger (Peter Lindenthal)
Der bretonische Jakobsweg in 21 Tagesetappen!

Schon bald nach der Entdeckung des Jakobsgrabes im 9. Jahrhundert im keltischen Galizien machten sich auch Pilger von den keltischen britischen Inseln und aus der keltischen Bretagne auf die Reise zum Apostelgrab. Jakobskirchen und -kapellen, Jakobsbrunnen, Hospize, Ortsnamen sowie Niederlassungen der Ritterorden der Templer und Johanniter geben beredtes Zeugnis von dieser wichtigen Pilgerroute.
Der österreichische Jakobswegpionier Peter Lindenthal hat in mehrjähriger Arbeit den Weg der Pilger von der Nordküste der Bretagne über das Jakobshospiz von Nantes bis Poitiers, der Stadt des heiligen Hilarius, rekonstruiert.
Wie die Österreich-Führer von P. Lindenthal mit Karten, exakten Wegbeschreibungen, Fotos, kulturhistorischen Notizen und Übernachtungsmöglichkeiten.
€ 7.95
Ultreja Santiago - Jakobsweg-Impressionen. Immerwährender Kalender (Bert Teklenborg)
Ultreia Santiago - Jakobsweg-Impressionen!

- 12 Kalenderblätter mit Pilgerwegzeichen von Erich Legler
- Historische Landkarte (verkleinert) mit den Pilgerwegen des Mittelalters auf der Rückseite
- Immer-währendes Kalendarium
€ 7.95
Auf Jakobswegen. Von Süddeutschland durch die Schweiz nach Le Puy und Arles in Frankreich - Wanderreiseführer, Routenplaner (Bert Teklenborg)
Auf Jakobswegen - Von Süddeutschland durch die Schweiz nach Le Puy en Velay und Arles!

Mit den Wanderwegen von Basel nach Bern (Basel-Sion-Route), von Waldshut über Zürich nach Rapperswil (Schwarzwald-Veltlin-Route), vom Schwabenweg von Ulm an den Bodensee, und die Anmarschrouten von Bayern und Österreich.

Der aktualisierte Wanderreiseführer enthält viele interessante Neuigkeiten, so z.B. alle im Zuge von Verbesserungen der Wegführung entstandenen neuen Wegstrecken, die jetzt auch durchgehend als Jakobs- und/oder Wanderwege markiert sind.

Eine weitere wichtige Ergänzung sind die Wanderrouten von mehreren Ausgangspunkten in Süddeutschland nach Einsiedeln: der Jakobsweg von Ulm an den Bodensee, von Wieskirch über Kempten nach Bregenz (Teil des Münchner Wegs), von Rorschach zum Anschluss an den Schwabenweg.

Dabei bildet der Münchner Weg bei Wieskirch eine gute Anschlussmöglichkeit für österreichische Jakobswegfreunde, die von Kufstein oder Innsbruck an den Kochelsee (Prälatenweg) kommen.

Neu ist auch die Distanzen-Tabelle, aus der Sie die km-Angaben für bestimmte Abschnitte entnehmen können; und nicht zuletzt haben wir dafür gesorgt, dass der Führer noch handlicher geworden ist und gut in die Anorak- oder Rucksacktasche passt.
€ 7.95
Auf dem Marienpilgerweg von Tschenstochau (PL) über Leutschau (SK) nach Mariazell (A) - Polen - Slowakei - Österreich. Der internationale Weitwanderw
Czestochowa/Tschenstochau, Levoca/Leutschau und Mariazell sind die bedeutendsten Marienwallfahrtsorte von Polen, der Slowakei und Österreich. Sie prägten die Kultur und Frömmigkeit ganzer Generationen und sind heute noch Tag für Tag das Ziel vieler Pilgergruppen, die oft lange Fußmärsche auf sich nehmen.
Bereits im Jahr 1996 wurde der Verbindungsweg von Tschenstochau nach Mariazell über Leutschau von der Europäischen Wandervereinigung als I 23 in das Internationale Weitwandernetz aufgenommen und teilweise ausgeschildert, nun liegt der erste detaillierte Führer vor.
Der Weg führt zunächst in Polen (ca. 300 km) durch das hügelige Krakauer Jura zum waldreichen Beskidenland und durch den Gorce- sowie den Pienninen-Nationalpark.
In der Slowakei (ca. 550 km) geht es weiter durch das Zipserland, das "Slowakische Paradies", die Niedere Tatra, auf oft einsamen Wegen durch die Große und Kleine Fatra und zuletzt durch die Weißen und Kleinen Karpaten bis Bratislava/Pressburg.
Schließlich führt der Pilgerweg in Österreich (ca. 200 km) durch den Nationalpark Donauauen bis Wien und steuert dann auf der traditionsreichen "Via Sacra" durch die niederösterreichische Voralpenwelt den obersteirischen Gnadenort Mariazell an.
In diesem Buch sind alle wichtigen Informationen zur selbstständigen Begehung des Weges enthalten; Original-Kartenausschnitte von COMPASS,
VKÚ und BEV mit eingezeichnetem Routenverlauf und Kurzdarstellung des Weges in umgekehrter Richtung erleichtern die Orientierung.

€ 7.95
Malta - Glaube, Kultur und Geschichte(n) (Paul Baldauf)
Das ist ein Reiseführer zu den christlichen Stätten der Insel Malta, vor allem zu den zahlreichen Kirchen und Museen der an Kulturschätzen so reichen Insel. Aber es ist weit mehr als das: Es ist nämlich auch der Bericht von einer Entdeckungsreise zu den Maltesern und ihrer uralten Geschichte, die bis in die Bronzezeit zurückreicht und in der Zeit des Johanniterordens ihre höchste Blüte erreicht. Man erfährt hier sehr viel über die Wende vom Mittelalter zur Neuzeit, als Malte das wichtigste Bollwerk des christlichen Abendlandes gegen das Osmanische Reich und seine Flotte darstellte.
€ 8.50
Rom alternativ - Mit dem Credo durch die Ewige Stadt (Joseph Overath)
"Rom alternativ" - auf den Spuren der Apostel und somit des Apostolischen Glaubensbekenntnisses gehen wir durch die Ewige Stadt. Und uns erscheinen die Kirchen und Kunstwerke dieser Stadt wie geöffnete Fenster, die einen Blick auf die Schönheit Gottes erlauben.
Die Kunstführer geben dies nicht her. Mit "Rom alternativ" aber gelingt dieser Blick.
Der Autor ist Priester des Erzbistums Köln. Er vermittelt ein neues Rombild, indem er die Ewige Stadt unter dem Aspekt des Glaubens der Kirche deutet.
€ 8.80
Dem Glauben auf der Spur - Auf Pilgerschaft in der Ewigen Stadt (Ulrich Nersinger)
Keine andere Stadt besitzt eine so überwältigende Zahl von Heiligenstatuen und Madonnenbildern, keine verfügt über einen derart großen Reliquienschatz und keine weist so viele dem christlichen Gottesdienst geweihte Stätten auf wie Rom, die Ewige Stadt. Aus dieser Fülle hat Ulrich Nersinger jene Orte ausgewählt, die auf die eine oder andere Weise das Evangelium, die Frohe Botschaft Jesu Christi, eindrucksvoll verlebendigt haben - und es noch immer tun. Dazu greift er auf historische Erkenntnisse, kirchliche Überlieferungen und altehrwürdige Legenden zurück.
€ 9.20
Jakobsweg der Freude - Von Strassburg nach Santiago de Compostela. Wanderreiseführer - Routenplaner (Bert Teklenborg)
Pilgern von Strasbourg über Le Puy nach Santiago de Compostela - der klassische Routenplaner in aktualisierter Auflage.

Die Jakobs-Pilgerwege des Mittelalters nach Santiago sind heutzutage meist befestigte Landstraßen. Der "Jakobsweg der Freude" entstand aus dem Wunsch, auf Wanderwegen, die sich an den historischen Pilgerrouten orientieren, das Pilgerziel Santiago de Compostela zu erreichen. Die vorgestellten Wege führen durch die unberührte Natur der Vogesen, von Lorraine, Haute Marne, Burgund, Aubrac, Auvergne und Gascogne - und sind (fast immer) gut markiert.
Inzwischen haben auch die französischen Jakobswegfreunde neue Wegstrecken eingerichtet, die mit dem blauen Strahlensignet markiert und die in der Neuauflage des "Jakobswegs der Freude" nun ebenfalls beschrieben sind. Sie bieten dem Pilger abschnittsweise - etwa im Elsass und im Franche-Comté - die Möglichkeit, zwischen dem bewährten "Jakobsweg der Freude", der größtenteils auf GR-Wanderwegen verläuft, und den neueren "Chemins de St-Jacques" zu wählen.
Der spanische Teil folgt dem Camino Frances von Roncevalles über Burgos und Leon nach Santiago de Compostela.
Eine Einführung in den geschichtlichen Hintergrund der Jakobus-Pilgerschaft sowie ausführliche Beschreibungen der wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten und Hinweise auf Gasthöfe, Pilgerherbergen und Fermes Auberges entlang der Route ergänzen die Wegbeschreibungen und Kartenskizzen.
€ 9.95
Radwandern entlang des Jakobswegs - Vom Rhein an das westliche Ende Europas. Radwanderreiseführer, Routenplaner (Bert Teklenborg)
Eine durchgehende Route von Strasbourg nach Santiago - vom Rhein an das westliche Ende Europas.

Dieser Radfernwanderweg führt durch die Vogesen nach Burgund, tangiert die ökumenische Gemeinschaft Taizé und das für die Jakobspilger des Mittelalters so wichtige Cluny.
Am Südosthang des Massiv Central geht es weiter nach Le Puy-en-Velay. Hier folgt der Weg der Via Podiensis, einem der vier wichtigsten mittelalterlichen Pilgerwege in Frankreich, durch die Auvergne und Gascogne ins Baskenland, und erreicht bei St.Jean-Pied-de-Port die Pyrenäen, die am Ibañeta-Pass überschritten werden.
Von Roncesvalles bis Santiago de Compostela folgt er dem Camino. Während der gesamten Reise finden Sie Hinweise auf interessante Plätze und Bauwerke der Pilgerhochzeit, ergänzt durch historische Texte, sowie Informationen über Land und Leute, Gasthöfe, Pilgerherbergen und Campingplätze.
€ 9.95
Christliche Volksfeste in Europa - Prozessionen, Rituale, Volksschauspiele (Günter Schenk)
Sie tun es von Portugal bis Estland, von Irland bis Zypern, von Schweden bis Sizilien: Die Europäer feiern ihren Glauben. Zu den großen Festtagen machen auch bei uns ganze Dörfer mobil, legen die Menschen ihre alten Kostüme an, um Gott und den Heiligen in freudigen Umzügen und symbolischen Spielen die Ehre zu erweisen. Günter Schenk hat es in Wort und Bild dokumentiert. Sein Bildband ist ein Reiseführer zum wahren Herzen Europas.

- Zahlreiche spektakuläre Großaufnahmen und ganzseitige Bilder
- Kompakte Informationen zum theologischen Gehalt der einzelnen Feste
- Praktische Hinweise und Kontaktadressen für die eigene Reiseplanung.

€ 9.95
Warum der Schuh beim Gehen weiter wird - Der spirituelle Jakobsweg-Coach (Raimund Joos)
Der Jakobsweg ist mehr als Steine, Wegweiser, Pilgerherbergen und Kilometermarken. Er ist eine Sehnsucht, eine Suche und ein Abenteuer. Er führt hin zu einer Begegnung mit sich selbst, dem Anderen, der Welt und dem Göttlichen.
Nicht immer aber ist es so einfach, die jeweilige Herausforderung zu erkennen und zu meistern. Der bekannte Jakobsweg-Autor Raimund Joos hat deshalb - schöpfend aus seiner reichen eigenen Weg-Erfahrung - diesen "etwas anderen" Jakobsweg- und Pilgerführer geschrieben. Er begleitet damit den Leser als diskreter, aber kompetenter Coach auf seinem Weg nach Santiago und auf seinem inneren Weg des Wandels und des Wachstums zu mehr Offenheit und Selbsterkenntnis.

€ 9.95
Der spanische Jakobsweg - Camino Frances von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela (Jean-Yves Grégoire, Louis Laborde-Balen)
Zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela zu pilgern, boomt nach wie vor. Besonders die Anzahl deutschsprachige Pilgern nimmt Jahr für Jahr zu ("Kerkeling-Effekt"). Dieser Führer zeichnet sich vor allem durch die ausführlichen kunsthistorischen und historischen Beschreibungen aus. Zudem wurden die Texte vom Übersetzer Peter Lindenthal, dem österreichischen Jakobsweg-Pionier, kontrolliert und auf die Bedürfnisse der Pilger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz abgestimmt.
€ 9.95
Erlebnis Athos - Im Banne der Stundentrommel (Rudolf Bischof)
Außergewöhnliche und einzigartige Fotos aus der Mönchsrepublik am Athos - erläutert durch Texte ostkirchlicher Weisheit und Erfahrungsberichten von heute.

Über zweitausend Mönche, darunter hochqualifizierte Fachleute aus Berkeley, Sydney oder Berlin, leben am Athos. Grundlage ihres mönchischen Lebens ist die Stabilität, das Verharren in der Zelle, um so der Oberflächlichkeit zu entgehen und der Unsicherheit des eigenen Lebens in die Augen zu schauen. In poetischen Reiseskizzen erzählt der Autor vom Alltag am Athos, vom Leben in der Spannung von Arbeit und liturgischem Feiern und Beten. Ungewöhnliche, zum Teil nie gezeigte Aufnahmen aus den Klöstern am Athos erschließen die Atmosphäre und Spiritualität dieser fremden Welt. Kurze Texte aus dem Frühen Christentum und der ostkirchlichen Weisheit erschließen die mystische Gedankenwelt des Athos.
€ 10.00
St. Peter in Rom - Eine Handreichung zur Führung oder zum Selbsterkunden der Basilika (R. Fischer)
Die Peterskirche ist ein »Muss« und Höhepunkt jeder Romreise. Der reich illustrierte Führer erschließt dem Besucher anschaulich die immense Fülle an einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Zugleich besteht sein besonderes Anliegen darin, dass der persönliche Glaubensbezug durch Fragen an den Besucher angeregt und Raum zum religiösen Erleben gegeben wird.
€ 10.30
Nach Santiago, wohin sonst! - Meine Pilgerfahrt auf dem Jakobsweg. Die "Via Tolosana" (Peter Lindenthal)
Der spannende Pilgerbericht des österreichischen Jakobsweg-Pioniers mit vielen interessanten Hintergrundinformationen.

Peter Lindenthal ist seit seiner ersten Pilgerfahrt nach Santiago im Bann des Jakobsweges. Er wählte die südlichste der vier großen Routen, die "Via Tolosana" von Arles über Toulouse und den Col de Somport nach Puente la Reina jenseits der Pyrenäen, wo sich die Jakobswege vereinen.
Nach den ersten Tagen in angenehmer Frühlingssonne holt Lindenthal der Winter ein mit Regen und Schnee, ungeheizten Unterkünften und verschlammten Böden. Nach Wochen einsamer Pilgerschaft - aber stets herzlich aufgenommen von der hilfsbereiten einheimischen Bevölkerung - trifft er in Puente la Reina auf andere Jakobspilger. Der Weg durch den Norden Spaniens verspricht Geselligkeit in den Pilgerherbergen, doch da erkrankt Ajiz, der vierbeinige Begleiter des Autors, schwer. An ein Weiterwandern kann vorerst nicht gedacht werden ...
€ 14.90
Das kleine Buch zum Pilgern - Texte und Impulse fürs achtsame Gehen (Klaus Gasperi, Rudolf Bischof)
Unverzichtbar im Rucksack: der meditative Begleiter mit literarischen Kostbarkeiten für die Pilgerreise.

"Ultreia et suseia" - weiter und darüber hinaus"! - Im letzten Jahrzehnt erfuhr das Pilgern, beflügelt vom Boom des spanischen Jakobsweges, eine unerwartete Renaissance. Im Aufbrechen, in der Suche nach neuen Horizonten, im oft mühsamen Unterwegssein sowie in den Begegnungen mit dem Fremden und mit alten Gebetsstätten begegnet der Pilger der Tiefe seiner eigenen Existenz. Die Texte dieses Buches von renommierten Autoren wie Martin Buber, Christine Busta, Hilde Domin, Rainer Maria Rilke und Elie Wiesel wollen dazu anregen, den eigenen Pilgerweg intensiver zu erfahren und der Sehnsucht nach Aufbruch und Verwandlung zu vertrauen.
€ 14.90
Auch Santiago hatte einen Hund - Auf dem Jakobsweg von der Bretagne bis Saint-Jean-Pied-de-Port - in Erinnerung an Ajiz. Mit praktischen Tipps: mit H
Ein berührender Pilgerbericht.

Der bekannte Autor und Jakobswegforscher Peter Lindenthal beschreitet in seinem neuesten Buch wieder einmal neue Wege, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn. In Tagebuchform - und damit an sein erfolgreiches Buch "Nach Santiago - wohin sonst!" anknüpfend - berichtet er von seiner Pilgerreise auf bisher wenig bis überhaupt nicht begangenen Jakobswegen vom Norden der Bretagne bis zum Fuß der Pyrenäen. 1200 Kilometer durch Frankreich, als "peregrinus", Fremder, tagelang mutterseelenallein, denn weit entfernt vom Rummel des spanischen Jakobsweges. Gleichzeitig hält er auch einen ehrlichen, oft berührenden Rückblick auf die 14 Jahre, während der ihn sein treuer vierbeiniger Gefährte Ajiz auf all seinen Pilgerreisen, über Tausende von Kilometern, begleitet hat, und dessen Tod im April 2004 der Anlass für diese 40-tägige "Trauerpilgerreise" war.
Ein Buch sowohl für Pilger abseits der Trampelpfade als auch für Hundeliebhaber.

€ 14.90
Via Francigena - Mein Pilgerweg nach Rom - Auf dem historischen Frankenweg zu Fuß durch Italien (Edith A Weinlich)
Ein Abenteuer mit sich selbst - auf 1000 Kilometern und mit einer mehr als 2000-jährigen Geschichte.

Tür auf und hinaus in die Welt! Da ist das Verlangen nach dem Geschmack des Lebens, die Sehnsucht nach Freiheit und das Vertrauen, dass in der Welt alles schon bereitet ist für das Leben, für mein Leben.
Der Frankenweg (Via Francigena) - der im Mittelalter höchst frequentierte Pilgerweg vom Rheinland in die berühmte Goldene Stadt - wird für die Autorin zum Schlüssel einer vielschichtigen Lebenseinsicht in historisch-kultureller, geistiger und persönlicher Dimension. Vermittelt durch die Relikte jahrhundertelanger Pilgerschaft entlang des Weges und das persönliche Abschreiten dieses Weges und nicht zuletzt die überwältigende Schönheit der italienischen Landschaft taucht der Pilger ein in eine vergangene Welt- und Seelenordnung ...

"Ein sehr lesenswertes Buch, für Freunde der via francigena allemal, aber viel mehr noch für jeden, der seinen Weg sucht." Unterwegs 2009
€ 14.95
Via de la Plata - der Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela (Eva Gruber)
Die Via de la Plata ist die zweite große Pilgerroute Spaniens - und die große Alternative zum Camino Francés. Der über 1000 Kilometer lange Weg durch Andalusien, die Extremadura, Kastilien und Galizien bis nach Santiago entfaltet die ganze landschaftliche und kulturelle Schönheit Spaniens und ermöglicht auch heute noch ursprüngliche Pilgererfahrungen in Raum, Zeit und Stille.
Ein reich bebildertes Buch mit ebenso informativen wie persönlichen Texten. Ideal zum Einstimmen auf den Weg oder zum Vertiefen eigener Erlebnisse.
€ 14.95
Neuland unter den Sandalen - Ein Benediktiner auf dem Jakobsweg (Christoph Müller)
Was ein Ordensmann auf dem Jakobsweg erlebt:
Zum "Ora et Labora" gesellt sich bei Benediktinerpater Christoph das Pilgern hinzu. Zunächst per Fahrrad, später auf Schusters Rappen, erlebt er Freud- und Leidvolles bis Santiago. Gute Beobachtungsgabe, Sinn für Situationskomik und die benediktinische Spiritualität, die immer wieder durchscheint, machen diesen Pilgerbericht zu einem niveauvollen Leseerlebnis.
€ 14.95
Athos - Berg der Herausforderung - Mein spiritueller Weg als Pilger (Kurt Bauer)
Dominiert vom gleichnamigen Berg, liegt die orthodoxe Mönchsrepublik Athos im Nordosten Griechenlands. Das Leben der Mönche ist einfach; von Gottesdienst, Arbeit und ständigem Gebet erfüllt. Spannend und mit guter Beobachtungsgabe beschreibt der Autor, wie er als ungeduldiger Mitteleuropäer versucht, sich in das "Jesusgebet" zu versenken, wie dies nach zahlreichen Höhen und Tiefen gelingt und ihn seitdem die Faszination dieses heiligen Berges nicht mehr losläst.
€ 14.95
Der Camino Primitivo von Oviedo nach Santiago de Compostela - Der älteste aller Jakobswege. 12 Tage durch Nord-Spanien - Asturien und Galicien (Peter
Pilgern auf dem Ur-Jakobsweg:
Wer zwei Wochen Urlaub hat und nach einer authentischen Pilgerfahrt Santiago de Compostela erreichen will, der sollte den Camino Primitivo wählen.
Der erste aller Jakobwege (primitivo ist hier mit ursprünglich zu übersetzen) verdient seinen Namen vollkommen zu Recht: Schon 829, nur vier Jahre nach der Entdeckung des Apostelgrabes, machte sich der asturische König Alfons II. der Keusche von seinem Palast in Oviedo als erster Jakobspilger der Geschichte auf den Weg nach Santiago. Seine Route über das kantabrische Gebirge nach Galicien wurde zum Camino Primitivo.
Während große Teile des Camino Frances von den Pyrenäen nach Santiago mindestens zwei Jahrhunderte später für die europäischen Pilger eigens geplant und gebaut wurden, entstand der Camino Primitivo tatsächlich durch die Pilger, die beim Apostel Hilfe für das bedrohte kleine christliche Königreich Asturien erbitten wollten. Vielleicht ist es das Fehlen beeindruckender Kathedralen, vielleicht ist es die manchmal unwirtliche, aber gerade deshalb berührend schöne Landschaft, oder sind es die Gebirgspässe und Hochplateaus von Asturien und Galicien, die den Camino Primitivo zum Geheimtipp unter den Pilgern gemacht haben. Zweifellos stellt er höhere physische Anforderungen an den Pilger, aber wer authentische Pilgererfahrung auf (noch) einsamen uralten Wegen sucht, findet sie auf den 310 Kilometern des Camino Primitivo, in seinen winzigen Kapellen und in den Resten seiner mittelalterlichen Hospize, wo wir so deutlich wie kaum anderswo den Geist der Pilger von bald 1200 Jahren Jakobsweggeschichte verspüren...
€ 14.95
Mit einem Rucksack voll Hoffnung - Mein Pilgerweg durch Israel und Palästina (Christoph Klein)
Mit dem Rucksack durch Israel und Palästina

Überraschende Kündigungen bereiten Ärger, Schmerz und Enttäuschung. Um diese Zäsur in seinem Leben zu bewältigen, unternahm Autor Christoph Klein eine unkonventionelle Pilgerreise. Von Eilat im Süden bis zu den Golanhöhen im Norden von Israel, quer durch palästinensische Dörfer in der Westbank und zu den biblischen Stätten beider Regionen führt ihn seine Tour.
Das Heilige Land hat den Theologen bereits in seinem Studienjahr in Jerusalem fasziniert. Nun wandert er durch einsame Wüstengebiete, meditiert in der Schönheit und Einsamkeit der Natur das Vaterunser. Doch als er in die Westbank kommt, lernt er die Realität des Alltages kennen: die Grenzmauer, die Armut und die schwierigen Arbeitsbedingungen der Palästinenser. Aber in dieser scheinbar ausweglosen Misere begegnet er immer wieder Menschen, die sich mit diesem Schicksal nicht abfinden: den Aktivisten Daoud Nassar, Besitzer eines Weinberges, der sich trotz massiver Anfeindungen weigert, zu gewalttätigen Mitteln zu greifen; die Universitätsprofessorin Sumaya Farhat-Nasar, die in Deutschland studiert hat und nun in Palästina den Studenten lehrt, Konflikte zu bewältigen oder die Frau des lutherischen Pastors in Bethlehem, die eine Herberge betreibt.
Diese Begegnungen sowie das "Auftanken" an den biblischen Stätten in Bethlehem, Jerusalem, Tabgha am See Genezareth werden zu spirituellen Schlüsselerlebnissen für den Autor, sodass er Verbitterung und Wut hinter sich lassen kann.

Ein ungewöhnliches Pilgerbuch über das Heilige Land, das die Naturschönheiten, biblischen Stätten und engagierte Menschen aus Israel und Palästina hautnah beschreibt.
€ 14.95
Tagebuch eines Jerusalem-Pilgers 2: 14.000 Kilometer - 14.000 Hunde - Ein Priester (Johannes Maria Schwarz)
Die Fortsetzung eines ungewöhnlichen Pilgerweges Knapp 8000 Kilometer auf Umwegen durch 15 Länder lagen hinter dem katholischen Priester Johannes M. Schwarz als er im Dezember 2013 Jerusalem durch eines der Stadttore Jerusalems trat. Nach zehn Wochen am Zionsberg und an anderen Stätten des Heiligen Lands setzte er zu Fuß seine Reise fort. Von dem 6000 Kilometer langen Weg zurück in die Heimat handelt dieser zweite Band eines humorvoll geschriebenen Tagebuchs; von den Begegnungen, den Kulturen und Ländern; von einsamen Weiten und verstopften Straßen; von Freude, Hunger, Sättigung und Schmerz. Und er handelt von den mühseligen, kleinen Schritten auf jenem Weg, auf dem wir Menschen alle Pilger sind. Mit 676 Farbbildern!
€ 16.90
Tagebuch eines Jerusalem-Pilgers (Johannes Maria Schwarz)
1998 pilgert Johannes Maria Schwarz zu Fuß, ohne Geld und Rucksack 3.000 Kilometer am Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Es ist eine Reise, die Spuren hinterläßt - und einen stillen Wunsch. 2004 zum katholischen Priester geweiht, bietet sich ihm nach neun erfüllenden Jahren in einer liechtensteinischen Bergpfarrei die Möglichkeit, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. In einem Sabbatjahr bricht er neuerlich auf, nach Osten diesmal, zu Fuß ins Heilige Land - auf Umwegen. In 15 Monaten durchquert er 26 Länder, stapft durch den Schnee der österreichischen Alpen, stolpert durch die slowakischen Wälder, versinkt im Schlamm Rumäniens und wandert durch den Sand der ukrainischen Krim. Er zittert im russischen Straßengraben, erkundet die Felsenklöster Georgiens, steht mit einem Hund auf dem höchsten Gipfel Armeniens, kneift die Augen in einem iranischen Sandsturm zusammen, sitzt im kurdischen Wohnzimmer auf Polstern, mit jordanischen Beduinen am Lagerfeuer und genießt die absolut geräuschlose Stille der israelischen Negevwüste. All das erlebt er auf 8.000 Kilometern bis Jerusalem, die in diesem ersten Band der Reiseaufzeichnungen beschrieben werden. Es ist ein Buch voller witziger Anekdoten und humorvoller Beschreibungen, die für jeden Tag versuchen, das Leben eines Pilgers einzufangen. 464 Seiten nehmen den Leser mit, auf eine ganz besondere Reise, die in Band 2 "Von Jerusalem zurück nach Liechtenstein" (Erscheinungstermin Herbst 2015) nach insgesamt 459 Tagen und 13.969 Kilometern eine Fortsetztung und eine Ende findet. Oder hat das Pilgerleben überhaupt ein Ende?
€ 17.90
Pilgerwege im Salzburger Land - Kultstätten - spirituelle Orte - Jakobswege - Wallfahrtsziele - Brauchtumsplätze (Clemens M Hutter)
Das 21. Jahrhundert bescherte der Leistungsgesellschaft zwei neue Begriffe: "Auszeit" und "Entschleunigung". Beides läuft auf Innehalten und Besinnen hinaus, eine Geisteshaltung also, die das olympische Motto "schneller, höher, weiter" auf seinen (Un-)Sinn abklopft. Damit gewinnt auch Wandern und Pilgern wieder an Wert. Pilgerwege ermöglichen, im Rhythmus des eigenen Schritts die kulturellen Wurzeln wiederzuentdecken und schließlich entspannt und zufrieden auch bei sich selbst anzukommen.

Vor diesem Hintergrund beschreibt der neue Kultur-Wanderführer des renommierten Salzburger Journalisten 45 Pilgerwege im Salzburger Land. Sie führen zu Kultstätten der Kelten, Römer, Geheimprotestanten und Katholiken, zu traditionellen Wallfahrtszielen und Brauchtumsplätzen sowie zu Friedhöfen von Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen. Darunter sind auch fünf Salzburger "Jakobswege". Dabei öffnen sich faszinierende Einblicke in die Jahrtausende alte Kulturgeschichte der Spiritualität der Region.
€ 17.90
Jakobswege in Südtirol (Peter Lindenthal)
Auf den Spuren der mittelalterlichen Pilger durch Bergtäler und Weinberge.

Der bekannte Autor und Jakobswegforscher Peter Lindenthal beschreibt in seinem neuen Pilgerführer die Routen der Jakobspilger in Südtirol. Im Schnittpunkt zentraleuropäischer Verkehrslinien zwischen Nord und Süd, aber auch zwischen Ost und West, zeugen Hospize und Jakobskirchen in allen Landesteilen vom regen Pilgeraufkommen vergangener Jahrhunderte, so etwa die Hospizkirche St. Johann im Spital/Sonnenburg im Pustertal (12. Jh.), die sog. Engelsburg in Neustift bei Brixen (1189-1199), das Spital bei der Deutschordenskommende in Lengmoos am Ritten (1211), die Kirche und das Hospiz der Johanniter im Münstertal (Anfang 13. Jh.) oder die Kirche St. Jakob in Kastelaz bei Tramin (11. Jh.) mit ihren berühmten romanischen Fresken.
Jakobswege sind Talwege, so profitiert der Jakobspilger in Südtirol auch vom milden Klima südlich des Alpenhauptkammes und benutzt u.a. Teile des berühmten "Kastanienwegs" zwischen Brixen und Bozen oder wandert im Vinschgau in Obsthainen und im Etschtal durch Weinberge.
Wie gewohnt bietet auch dieser TYROLIA-Pilgerführer Ausschnitte aus Originalkarten mit eingezeichnetem Wegverlauf, exakte Wegbeschreibungen, interessante Fotos, kulturhistorische Hinweise und Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg.
€ 17.90
Der bilderreiche Klosterführer durch das Stift Heiligenkreuz im Wienerwald (Karl Josef Wallner)
Stift Heiligenkreuz ist eines der schönsten Klöster Europas und der Glanzpunkt des Wienerwaldes. Die 1133 gegründete Zisterzienserabtei ist kein totes Museum, sondern ein lebendiges Kloster mit vielen Mönchen. Einer von ihnen, Pater Karl Wallner, hat diesen Klosterführer selbst verfasst. Er beschreibt Architektur und Kunstwerke, informiert über Geschichte und Kultur; vor allem aber gibt er als "Insider" einen Einblick in das Leben der Mönche.

Die Zisterzienser freuen sich über Gäste und Besucher. Kommen Sie, schauen Sie, staunen Sie! In Heiligenkreuz kann man sämtliche Baustile und Kunstrichtungen der letzten 900 Jahren bewundern. Man kann den Kreuzgang als "Paradies" erleben, die von Weihrauch duftende Luft der lichtdurchfluteten Abteikirche einatmen oder sich vor den tanzenden Skeletten in der Totenkapelle gruseln.

Dieser Klosterführer ist wahrhaft "bilderreich". Die 89 Fotos von Rudolf Zöchling, Jerko Malinar und anderen eröffnen neue, geradezu sensationelle Perspektiven und geben berührende Stimmungen wieder. Dieser bilderreiche Klosterführer durch das Stift Heiligenkreuz fängt einen Hauch der Schönheit des klösterlichen Lebens, der europäischen Geschichte und der christlichen Kultur ein.
€ 17.90
Auf dem Jakobsweg von Prag über Regensburg und Eichstätt bis nach Donauwörth - Der Ostbayerische Jakobsweg und die tschechische Südvariante. Ein Führe
Ein dichtes Netz von Pilgerwegen überzog im Mittelalter ganz Europa - mit dem großen Fernziel Santiago de Compostela. Mit der knapp 500 Kilometer langen Strecke von Prag nach Regensburg und über Eichstätt weiter bis nach Donauwörth wurde erst jüngst ein wesentliches Teilstück der historischen Jakobspilgerwege in Mitteleuropa wiederentdeckt. Auf uralten Handels- und Pilgerrouten durchquert der Weg einige der schönsten Landschaften Tschechiens und Süddeutschlands, wie z.B. Böhmerwald, Nationalpark Bayerischer Wald und Naturpark Altmühltal.
So faszinierend und abwechslungsreich die Strecke landschaftlich ist, so interessant ist ihre (Pilger-)Geschichte. Zwischen den mittelalterlichen Metropolen Prag, Pilsen, Regensburg, Eichstätt, Ingolstadt und Donauwörth reihen sich wie Perlen an der Schnur Jakobs- und andere bedeutende Kirchen, Klöster und Wallfahrtsorte aneinander.
Für "eilige" Jakobspilger wurde parallel zur Fußstrecke eine eigenständig verlaufende Wegvariante für Radfahrer eingerichtet, die eigens im Buch beschrieben wird.

Der Führer bietet alle wichtigen Informationen zur selbstständigen Begehung des Weges, und vermittelt dessen kultur- und kunsthistorischen Hintergrund. Der eingezeichnete Routenverlauf erleichtern die Orientierung. Ein detailierter Streckenplaner ermöglicht die individuelle Planung der Tagesetappen.

€ 19.90
Der Franziskusweg von La Verna über Gubbio und Assisi bis Rieti - Auf den Spuren des Franz von Assisi. Mit Sonderteil: Die Fahrradrouten zum Weg
Ein informativer Pilgerführer und zugleich ein sachkundiger Reiseführer zu den Orten, an denen Franziskus gelebt hat.

Verträumte mittelalterliche Städtchen und die sanfte Hügellandschaft im "grünen Herzen Italiens" bilden die Kulisse für diesen neuen Pilgerweg. Er lässt die wichtigsten Stätten im Leben des hl. Franz von Assisi hautnah erfahren. Die Route führt zu den berühmten Stätten wie Assisi, Gubbio oder Greccio, aber auch zu kleinen Einsiedeleien und Klöstern, die bis heute unverfälscht und ursprünglich den Geist des Franziskus bezeugen. Die Schönheit der Natur am Wegesrand wird dabei zum idealen Begleiter, um in die Gedankenwelt dieses "Schutzheiligen der Schöpfung" einzutauchen.
Neben einer genauen Wegbeschreibung bietet das Buch Hintergrundberichte zu den Sehenswürdigkeiten, praktische Informationen zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten, biografische Erläuterungen zum Leben des Franziskus und authentische Impulse aus seiner Spiritualität.
Zahlreiche Fotos und gut lesbare Karten sowie Stadtpläne runden das Buch ab. In einem eigenen Kapitel werden Routenempfehlungen für Radfahrer vorgestellt. Dieser Führer ist nicht nur ein unverzichtbarer Begleiter für Pilger und Weitwanderer, er bietet auch all jenen eine Fülle von Anregungen, die im Rahmen eines Assisibesuches in Genusswanderungen Franziskus an "seinen Orten" entdecken wollen.

€ 19.95
Via Francigena - Auf dem Frankenweg von Canterbury bis nach Rom - Der Pilger-Reiseführer (Günter Kromer)
Der Reiseführer zum ältesten und bedeutendsten Pilgerweg Europas: Die Via Francigena von Canterbury nach Rom war schon Jahrhunderte vor den Anfängen des Jakobswegs die bedeutendste Pilgerroute Europas. 1994 ernannte der Europarat die Via Francigena zur Europäischen Kulturstraße. Seither erlebt die auch als "Frankenweg" bezeichnete Route eine touristische Wiederentdeckung, gerade auch, weil sie die landschaftlich und kulturhistorisch interessantere Alternative zum mittlerweile überlaufenen Jakobsweg bietet.
Von der berühmten englischen Pilgerstadt Canterbury führt der Weg über Calais nach Frankreich. Über Arras und Laon erreicht man die großartige Kathedrale von Reims. Südlich von Besançon überquert der Weg den Jura und gelangt in die Schweiz. Die Strecke vorbei am Genfer See und über den Großen-Sankt-Bernhard-Pass ist sicher ein Höhepunkt der Reise. Der Weiterweg führt durch das Aostatal in die Poebene, überquert den Apennin und verläuft zuletzt durch die Toskana und das Latium nach Rom, in die ewige Stadt. Günter Kromer gibt in diesem reich bebildertem Buch einen fundierten Überblick über die Geschichte und die kulturelle wie landschaftliche Vielfalt dieser knapp 2000 km langen, faszinierenden Pilgerroute quer durch Europa. Seine kenntnisreiche Beschreibung der Wegstrecken, Landschaften, Städte und Sehenswürdigkeiten ermöglichen die persönliche Reiseplanung und wecken zugleich die Lust, sich selbst auf den Weg zu machen.
€ 19.95
Näher am Himmel - Die schönsten Bergwallfahrten in Bayern, Österreich und Südtirol (Knut Jakubetz)
Über 40 außergewöhnliche und wunderschöne Bergwallfahrten

Im Alpenraum sind Wallfahrten seit Jahrhunderten unverzichtbarer Bestandteil der Kultur und Ausdruck lebendiger, tief empfundener Religiosität. Knut Jakubetz ist auf beliebten, aber auch auf selbstgewählten und einsamen Wegen zu den bekannten und weniger bekannten Wallfahrtsorten in den Bergen Bayerns, Österreichs und Südtirols gepilgert. Dabei ist ein sehr persönliches Buch entstanden, das die schönsten Gnadenorte im Alpenraum sowie die Wege dorthin mit großem Detail- und Hintergrundwissen vorstellt, aber gleichzeitig auch von den Begegnungen des Autors mit den Menschen, von der Schönheit der Natur und von den vielen spirituellen Erfahrungen und Eindrücken einer Pilgerfahrt in den Bergen erzählt.
€ 19.95
Weiter Himmel - stille Wege - Pilgerwege zu den heiligen Stätten des Nordens (Sibylle Hardegger)
Die Autorin bereist die Pilgerwege Nordeuropas auf den Spuren des heiligen Olavs, der heiligen Birgitta und des heiligen Eriks. Traumhafte Fotos zeigen die Schönheit und Wildheit der nordischen Landschaft, spüren vergessene Ruinen auf und entdecken die Pracht jahrhundertealter Kirchen und Klöster. Lebendige Texte erzählen von den Pilgerreisen zu den wichtigsten Wallfahrtsorten, den historischen spirituellen Zentren, aber auch von den Begegnungen und Anknüpfungspunkten mit Menschen vor Ort.
Sachtexte informieren über die Biografien der großen Heiligen des Nordens, über Architektur, Kunst, Kultur und Geschichte der Wallfahrtsorte, über wichtige Klöster etc.
u.a. Norwegen: Olavsweg von Oslo nach Trondheim
Schweden: heilige Birgitta in Vadstena, heiliger Erik in Uppsala
Finnland: heiliger Henrik, die Insel Kirkkokari
Island: Mariulind auf Snaefellsnes

€ 20.60
Auf dem Jakobsweg durch Österreich - Von Pressburg über Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck nach Feldkirch (Peter Lindenthal)
Das Original! Dieses Buch steht am Beginn der modernen Jakobspilgerschaft in Österreich.

Dieses Buch (1. Auflage 1999) löste einen regelrechten Boom aus. Nach der Renaissance der alten Pilgerwege in Spanien und Frankreich hat der Tiroler Peter Lindenthal in den Jahren 1996 bis 1998 die Spuren der mittelalterlichen Jakobpilger in Österreich erforscht und mit dem vorliegenden Wander-, Pilger- und Kulturführer die verbindliche Route der modernen Jakobspilger quer durch Österreich festgelegt: von Wolfsthal an der slowakischen Grenze über Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck nach Feldkirch und weiter zum Pilgerzentrum Einsiedeln in der Schweiz.
Dabei gelang es dem Autor, Authenzität, Begehbarkeit und Pilgern zu vereinen. Seine Route verläuft auf oder parallel zum mittelalterlichen Jakobsweg. Dort wo die alten Wege zu vielbefahrenen Straßen ausgebaut wurden, weicht er auf schöne Wald- und Feldwege aus. Auch das eigentliche Anliegen des Jakobsweges kommt nicht zu kurz, weil er neben den vielen Jakobskirchen auch lokale oder überregionale Wallfahrtsorte besucht.
Zu jeder der 28 Wanderetappen enthält der Führer Ausschnitte aus der Österreich-Karte mit eingezeichnetem Wegverlauf, eine exakte Wegbeschreibung, kulturhistorische Informationen und Tipps zum Übernachten.

€ 21.90
Auf dem Jakobsweg durch Süd-Österreich, Slowenien und Südtirol - Von Graz über Marburg, Kärnten, Ost- und Südtirol nach Innsbruck (Peter Lindenthal)
In jahrelanger Kleinarbeit hat Peter Lindenthal den alten österreichischen Jakobsweg wieder entdeckt und akribisch beschrieben.

Die Route führt hauptsächlich der Drau entlang bis zur Südtiroler Grenze und dann über Brixen und Brenner nach Innsbruck. Vor allem im kurzen slowenischen Teil, aber auch über weite Strecken in Kärnten führt der Jakobsweg durch idyllische, unberührte Landschaften.
Eine exakte Wegbeschreibung für die gesamte Strecke (609 km) mit genauen Routenkarten, kulturgeschichtliche Informationen zu 104 Städten und Dörfern, Hinweise auf alte Pilgerwege, Hospize und insgesamt 18 (!) Jakobskirchen, Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg und Infos für Rollstuhlfahrer sind unentbehrlich für die Vorbereitung und nützlich während des Wanderns.

€ 21.90
Der Johannesweg - So finden Sie Einkehr und Zufriedenheit (Andrea Fehringer, Thomas Köpf, Johannes Neuhöfer)
Details »
€ 22.95
Im Land des Herrn - Ein franziskanischer Pilger- und Reiseführer für das Heilige Land (Gregor Geiger, Heinrich Fürst)
Dieser Pilgerführer soll eine wertvolle Hilfe sein, das Heilige Land, das Land der Bibel, kennenzulernen: das Land der Patriarchen und Propheten, die Heimat Jesu, Mariens und der Apostel, Ursprungsort der Kirche, bis heute die Heimat kleiner, aber sehr lebendiger christlicher Gemeinden. Er füllt eine Lücke zwischen kürzer gefassten Pilger- oder Touristenführern und ausführlichen wissenschaftlichen Werken. Wer seine Kenntnisse vertiefen möchte, wer eine Reise vorbereitet, wer als Pilgerführer das Land anderen nahebringt, wer daheim noch einmal nachlesen möchte oder wer Bibelerklärungen an Ort und Stelle sucht, wird hier auf seine Kosten kommen. Das Buch umfasst das Heilige Land im weiteren Sinn: Israel und Palästina, Jordanien und die Sinaihalbinsel. "Im Land des Herrn" erschien erstmals 1999 und wurde für die fünfte Auflage umfassend bearbeitet und aktualisiert.
€ 27.70
Franziskusweg - Impressionen einer Pilgerreise. Auf den Spuren des Franz von Assisi in Umbrien, Latium und der Toskana (Eva Gruber)
Der Franziskusweg vereint auf 350 Kilometern eine Fülle landschaftlich äußerst reizvoller Regionen - vom mystischen La Verna, über einsame, raue Hochflächen des Appenin, ins Tibertal und durch das Valle Umbra mit ihren Weinkulturen und Olivenhainen ins idyllische Hügelland der Rieti-Region. Dazu kommen uralte, malerische Berdörfer wie Spello, Trevi, Stroncone und Greccio sowie städtische Glanzpunkte wie Arezzo, Gubbio, Assisi, Spoleto - Kristallisationspunkte von Geschichte und Hort künstlerischer Schätze. Pilger wandern also auch auf den Spuren der Etrusker, der Römer, Goten, Langobarden, der Päpste, der Medicis und von Künstlern wie Piero della Francesca, Giotto di Bordone, Fra Filippo Lippi, Raffael und Pintoricchio.
Die Impressionen der Autorin beinhalten Beschreibungen des Weges, der Natur und Landschaften, der franziskanischen Stätten und der Bedeutung des Heiligen für den jeweiligen Ort. Sie informiert über die Städte und Orte - mit ihrer Historie, ihren Sehenswürdigkeiten, hervorragenden Kunstwerken und ihrem Straßenleben. Sie erzählt von Begegnungen, von persönlichen Erlebnissen und inneren Erfahrungen. Mit ihrer abwechslungsreichen Kombination informativer Fakten und subjektiven Eindrücken mit zahlreichen Farbfotografien macht sie Lust auf diese besondere Pilgerreise.
Ergänzt wird dieser ansprechende Bildband durch spirituelle Texte des Franziskuskenners P. Anton Rotzetters, der ein sehr persönliches Bild des Heiligen vermittelt.
€ 29.95
Benediktinische Stätten in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden (Walter Stephan)
Die reiche Klosterlandschaft der Beneluxländer (Belgien, Niederlande und Luxemburg) prägt bis heute Städte und Landschaft dieser nordwesteuropäischen Staaten. Auch wenn viele der Klöster nur noch in Ruinen erhalten sind, bestehen doch erstaunlich viele lebendige Gemeinschaften. In übersichtlicher Form informiert dieses Nachschlagewerk über Geschichte und Kunst, Lage und Erhaltungszustand aller bestehenden und ehemaligen klösterlichen Niederlassungen und dokumentiert zusätzlich die postalische Würdigung der traditionsreichen Einrichtungen.
€ 41.10
Wunder Roms - Im Blick des Nordens - Von der Antike bis zur Gegenwart
Rom! Sehnsuchtsort, Pilgerziel, Inspirationsquelle für Philosophen, Literaten und Künstler. Eine groß angelegte Sonderausstellung im Diözesanmuseum Paderborn lädt dazu ein, der ungebrochenen Faszination nachzuforschen, welche die ewige und heilige Stadt seit Jahrtausenden auf ihre Besucher ausübt. Auf den Spuren bedeutender Rom-Reisender schlägt sie einen Bogen vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Foto- und Videokunst. Antike Meisterwerke und sakrale Schätze aus den Museen des Vatikans und des Römischen Kapitols – darunter so grandiose Objekte wie die rechte Hand einer Kolossalstatue Konstantins des Großen – werden gemeinsam mit wertvollen mittelalterlichen Manuskripten, Schatzkunst und Architekturfragmenten sowie Zeichnungen, Grafiken, Skulpturen, texten und Fotografien bedeutender Künstler des Nordens zu sehen sein. 24 reich bebilderte Beiträge renommierter Historiker, Kunsthistoriker und Archäologen führen grundlegend in die Thematik ein.
weniger anzeigen
€ 51.35
Der Petersdom in Rom - Die Baugeschichte von der Antike bis heute (H. Brandenburg, A. Ballardini, C. Thoenes)
Bislang gab es noch keine zusammenfassende illustrierte Studie über die Geschichte des Petersdoms in Rom von seiner Erbauung im 4. Jahrhundert über seine Veränderungen im Mittelalter bis hin zum Renaissance-Neubau. Der vorliegende Band schließt diese Lücke. Er ist die erste Übersicht der Architekturgeschichte der berühmtesten Kirche der Christenheit und präsentiert den Petersdom von seinen frühesten christlichen Ursprüngen bis hin zum Renaissancebau und dem Petersplatz.
Der heutige Petersdom wurde an der Stelle einer der ersten großen Basiliken der Christenheit errichtet, Alt-St.-Peter, erbaut von Kaiser Konstantin über dem Grab des hl. Petrus, das auch heute noch unter dem Hauptaltar des Doms zu besichtigen ist. Berühmte Gemälde und Stiche zeigen noch das intakte und genutzte spätantike Kirchenschiff, während gleichzeitig die Stützen des neuen Doms in der zerstörten Apsis errichtet wurden. Im 17. Jahrhundert erhielt der Dom mit dem Petersplatz und dem von Bernini geschaffenen Inneren bereits weitgehend sein heutiges Erscheinungsbild.
€ 101.80

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2017 dip3 Bildungservice GmbH