Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Restbestände
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

Bücher » Philosophie

Moralische Grundbegriffe (Robert Spaemann)
Alles reale, in einer Gesellschaft geltende Ethos ist nicht selbstverständlich. Es trägt Spuren von Unwissenheit, Verdrängung, Unterdrückung. Ist es das Ethos der Herrschenden? Ist der Missbrauch des Wortes ?gut? sein häufigster Gebrauch? Die acht Kapitel dieses Buches erörtern ohne terminologischen Aufwand und ohne gelehrte Voraussetzungen einige jener Grundbegriffe, die wir alle täglich verwenden, wenn wir mit uns selbst oder mit anderen über den moralischen Aspekt unserer Handlungen zu Rate gehen. Der Autor nähert sich dabei der "familiären Unterredung", die Platon zur Erörterung ethischer Grundbegriffe empfohlen hat.
€ 9.20
Die Bibel und ihre philosophischen Feinde (Klaus Berger)
Jeder, der sich dem Studium der Theologie widmet, sollte beachten, dass die Auslegung der Heiligen Schrift (Exegese), insbesondere die des Neuen Testaments, nie im luftleeren Raum geschieht. Gerade dort, wo wir uns um das reine Wort Gottes bemühen, spielen nicht nur unser eigener Glaube oder eben Unglaube eine Rolle, sondern auch zeitbedingte Anschauungen.
Dieses Lehrbuch zeigt auf, dass gerade die angeblich neutrale und vorgeblich unvoreingenommene Auslegung der gesamten neueren Schulexegese der Bibel massiv von bestimmten Philosophien beeinflusst wird. Auch diese Exegeten gingen nicht unbelastet an die Texte heran, sondern standen häufig sogar in inniger biographischer Verflechtung mit maßgeblichen Philosophen ihrer Zeit. Daher sollte man selbst Schulmeinungen einem kritischen Blick unterziehen, statt sie leichtgläubig für reines Gotteswort zu erachten. Ehrlich sollte man sagen, unter welchem Einfluss man steht und möglichst den Philosophien nur soweit folgen, als sie die Bibel nicht bevormunden und eigene Vorstellungen diktieren. Denn ? und dies muss berücksichtigt werden ? viele Philosophen stehen bereits auf den Trümmern ihres Glaubens.
Details »
€ 15.30
Brosamen des Denkens - 1000 Aphorismen (Stefan Fleischer)
Aphorismen entstehen meist zufällig, als Nebenprodukte, als Brosamen des Denkens. So sind sie abhängig von dem, was den Autor gerade beschäftigt einerseits, aber auch von seinen Stimmungen, seinen Freuden und Sorgen, seiner ganzen physischen und psychischen Verfassung, und noch vielen anderen Faktoren.
Zufällig sind auch die Auswahl und die Ordnung der Aphorismen in diesem Archivbändchen. Der Autor hat einfach alle übernommen, welche er über all die Jahre blockweise auf seiner Homepage veröffentlichte. Ein Urteil über dieses Werk überlässt er gerne seinen Lesern.
€ 20.10
Philosophie für die Theologie (Jörg Splett, Rudolf Voderholzer)
Jörg Splett (geb. 1936 in Magdeburg), Schüler von Max Müller und Karl Rahner, gibt seit Jahrzehnten als Hochschullehrer, engagierter Redner und fruchtbarer Autor der christlichen Philosophie Gesicht und Gewicht. Durch die Reflexion auf die Grunderfahrungen des Menschen entwickelt er seinen philosophischen Ansatz, der die Glaubensvorgabe nicht verschweigt.
In diesem Buch sind Vorträge und Aufsätze aus den letzten Jahren zusammengetragen und thematisch geordnet. So bietet sich der Leserschaft die Möglichkeit sich in das Denken eines zeitgenössischen Philosophen einzufinden und zu vertiefen. Die Laudatio des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer, anlässlich der Ehrenpromotion Spletts zum Doktor der Theologie der Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Augsburg 2014, gibt einen guten Einstieg in das Leben und Werk von Jörg Splett. Für die Studierenden der Philosophie und der Theologie, aber auch für alle an den menschlichen Grundfragen Interessierten ist dieses Buch eine Einladung zum Weiterdenken.
Die Herausgeber, P. Dr. Justinus Pech OCist und Prof. Dr. Peter Hofmann, sind Schüler Jörg Spletts und lehren Fundamentaltheologie in Heiligenkreuz/Wien und Augsburg.
€ 27.90
Bonaventura - Lehrer der Weisheit - Auswahl aus seinen Werken
Zu den großen Theologen und spirituellen Lehrern des Mittelalters zählt Bonaventura von Bagnoregio (1217-1274), der den Franziskanerorden über 17 Jahre hinweg leitete. Anlässlich seines 800sten Geburtstages werden in dieser Textsammlung ausgewählte Abschnitte aus seinen Werken vorgestellt, welche Einblick in das theologische Denken Bonaventuras geben und die geistige Weite des "Doctor seraphicus" erahnen lassen.
€ 30.80
Ausgewählte Werke / Menschenwürde und Menschenrecht - Ausgewählte Artikel (Johannes Messner)
Der Band enthält ausgewählte Artikel von Johannes Messner aus den Jahren 1952-1981 zu den Themen "Naturrecht als Herausforderung" und "Menschenrechte und Menschenwürde". Für Messner ist das Naturrecht in der Schöpfungsordnung Gottes verankert. Es erwächst aus der Frage nach dem Wesen der Dinge, nach dem Wesen des Menschen, nach dem Wesen der Gesellschaft. Dabei geht Messner davon aus, dass das Sein vom Menschen mit seiner Vernunft erkannt werden kann. Der Mensch soll immer den Dingen auf den Grund gehen und die Wahrheit ergründen. Er folgt hier den großen griechischen Philosophen, insbesondere Aristoteles, und der christlichen Philosophie und Theologie des Mittelalters, die an der Erkennbarkeit des Seins und an der Vernunft des Menschen unbeirrt festgehalten haben.
€ 39.80

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2019 dip3 GmbH