Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Advent
Alan Ames
Andacht
Berufung
Bibel
Biografie
Charismatik
Christentum
Comics
Dario Pizzano
Dokumentation
Ehe&Familie
Engel
Erziehung
Ethik
Eucharistie
Exegese
Familienplanung
Frau aller Völker
Frauen der Bibel
Freizeit
Gebet
Gebetsgruppen
Gedichte
Gemeinschaften
Gender
Geschichte
Gesellschaft
Gesundheit
Glaube
Glaube und Leben
Gnadenorte
Gotteslob
Gregorianik
Heilige
Heilung
Hildegard von Bingen
Hl. Messe
Humor
Jugendliche
Katechese
Kinder
Kirche
Kirchengeschichte
Kirchenjahr
Kochen
Kraftquellen
Kultur
Lebenshilfe
Lebensschutz
Liederbuch
Literatur
Liturgie
Malbücher
Maria
Martin Luther
Nahtoderfahrung
Ordensleben
Papst
Peter Egger
Philosophie
Priestertum
Privatoffenbarungen
Psychologie
Reiseführer
Roman
Sachbuch
Sakramente
Seelsorge
Singles
Spiritualität
Stundengebet
Theologie
Trauer
Verschiedenes
Vorträge
Weltreligionen
Wunder
Zeugnis
Zubehör
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Fußmatten
Gutscheine
jesuis Aktion
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
pray for Paris
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Impressum
Login

Bücher » Dokumentation

Jesus in seinen Grabtüchern (Paul Badde)
Vom Tod Jesu am Kreuz und dem Wunder seiner Auferstehung erzählen nicht nur die vier Evangelien, sondern auch zwei Bilddokumente, die seit dem 9. April des Jahres 30 nahezu unversehrt auf uns gekommen sind. Es sind zwei Grabtücher. Ein Leinentuch in Turin und ein Schleier aus Muschelseide in Manoppello. In dem Leinentuch liegt Jesus als Toter vor uns, nackt und gemartert. In der Muschelseide blickt er uns als Lebender in die Augen, völlig geheilt. Die Bilder sind ohne Farbe. Unerklärlich. Doch beide Tücher bestätigen den Glauben der Christen wie kein anderer Text.
€ 1.10
Karaganda - Kasachstan - Die Kathedrale Unsere Liebe Frau von Fatima Mutter aller Nationen (Athanasius Schneider)
Ist es nicht - zu unseren Zeiten und in unserer aktuellen Welt - eine außergewöhnliche Herausforderung, nämlich eine neugotische römisch-katholische Kathedrale in einem postkommunistischen, atheistisch stark geprägten Land bauen zu wollen, wo die Bevölkerung mehrheitlich dem Islam zugewandt ist und ein Großteil der Christen russischer Herkunft der orthodoxen Kirche angehört? Interessanterweise muss erwähnt werden, dass die dortige römisch-katholische Gemeinschaft «Väterchen Stalin» zu verdanken ist, der schon in den Dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts Tausende Katholiken nach Kasachstan deportierte, um u. a. die Stadt Karaganda mitten unter Dutzenden Kohlebergwerken zu gründen.
Was war der Ausgangspunkt dieses «unwirklichen» Projekts? Eine Serie von Visionen und Botschaften der Jungfrau Maria an eine österreichische Familienmutter, namens Agnes Ritter, mit der dringlichen Bitte, ihr «eine Kirche aller Nationen» in Zentralasien zu bauen, wo sie alle ihre Kinder, ob Christen, Moslems, Buddhisten..., sammeln würde. Nach unzähligen Strapazen und einem unwahrscheinlichen Hindernislauf, der sich über viele Jahre hinaus erstreckte, wurde die himmlische Bitte in die Tat umgesetzt. Viele Nationen haben sich am Finanzieren und am Bau beteiligt. Insofern ist schon ein Teil des ursprünglichen Anliegens erfüllt. Mittlerweile ist die Stadt Karaganda sehr stolz auf dieses edle Gebäude, das schon zahlreiche Besucher und Gläubige bestaunt haben.
€ 8.00
Sterben sollst du für dein Glück - Gefangen zwischen zwei Welten (Sabatina James)
Sabatina James erzählt ihre bewegende Geschichte, das anrührende Schicksal einer starken Frau zwischen zwei Welten:
Aufgewachsen als Tochter einer muslimischen Familie in einem kleinen Dorf in Österreich, kann sich Sabatina gut in die westliche Gesellschaft integrieren. Ihre Eltern aber lehnen ihr Art zu leben ab und schicken sie mit 16 auf eine Koranschule nach Pakistan. Dort wird sie geschlagen und misshandelt.
Als Sabatina auch zwangsverheiratet werden soll, flieht sie aus dem Martyrium und kehrt nach Europa zurück. Doch trifft sie dort die harte Antwort des Islam umso mehr: Ihre Familie kündigt an, sie töten zu wollen. Erneut muss sie fliehen ...
€ 10.30
Nur die Wahrheit macht uns frei - Mein Leben zwischen Islam und Christentum (Sabatina James)
Sabatina James (Pseudonym) wurde 1982 als Muslimin in Pakistan geboren und kam im Alter von 10 Jahren mit ihrer Familie nach Österreich. Als sie vor der Zwangsheirat mit ihrem Cousin floh und zum Christentum konvertierte, fällte ihre Familie das Todesurteil über sie. Seitdem lebt die Autorin an geheimem Ort und wird von der Polizei beschützt. Mit ihrer Organisation Sabatina e. V. hilft sie Frauen aus islamischen Ländern, wenn sie aus Angst vor einer Zwangsehe oder gar einem Ehrenmord vor ihrer Familie fliehen müssen.
€ 10.30
Brief an meine Mutter (Waris Dirie)
Waris Dirie, geboren 1965, floh im Alter von 14 Jahren aus ihrer Heimat Somalia, um ihrer Zwangsverheiratung zu entgehen. In London schlug sie sich mit Gelegenheitsjobs durch und wurde schließlich als Model entdeckt. Mit der von ihr gegründeten Desert Flower Foundation kämpft sie heute weltweit gegen weibliche Genitalverstümmelung und setzt sich für die Rechte afrikanischer Frauen ein.
€ 10.30
beziehungsweise - Das Buch für mehr Liebe
Eric Hegmann ist Paarberater, Singlecoach und Autor zahlreicher Ratgeber rund um Partnersuche und Partnerschaft. Er ist der Chefredakteur von www.beziehungweise-magazin.de und auf seinem Fachgebiet einer der meist zitierten Experten im deutschsprachigen Raum. 
€ 10.30
Ich bleibe eine Tochter des Lichts (Shirin, Alexandra Cavelius, Jan Kizilhan)
Der erschütternde Erfahrungsbericht einer jungen Frau, die dem IS entkommen ist.
Shirin will gerade ihr Abitur ablegen und anschließend Jura studieren, als Milizen des "Islamischen Staates" in ihr Dorf im Nordirak einfallen und sie zusammen mit anderen jesidischen Frauen und Kindern entführen. Brutal wird sie ins Zentrum des radikal-islamischen IS verschleppt, mehrfach an IS-Kämpfer als Braut verkauft und als Sex-Sklavin gehalten, ehe ihr mithilfe ihres letzten ?Ehemanns? die abenteuerliche Flucht aus der Terroristen-Hölle gelingt. Sie lebt heute in Deutschland, wo sie im Rahmen eines einzigartigen Projekts für misshandelte IS-Opfer Hilfe bekommt.
Alexandra Cavelius hat Shirins dramatische Geschichte aufgezeichnet, die tiefe Einblicke in das Leben im "Islamischen Staat" und in die Psyche einer schwer traumatisierten jungen Frau gewährt.
€ 10.30
Das Kerygma - In den Baracken mit den Armen - Eine Erfahrung der Neuevangelisierung: die missio ad gentes (Kiko Argüello)
Lebenserinnerungen des Gründers der geistlichen Bewegung des Neokatechumenalen Weges, Kiko Argüello. Ein Bekehrungserlebnis drängt ihn dazu, seine Karriere als bekannter Künstler aufzugeben und zu den Armen der Slums von Madrid zu ziehen. Das dort entstandene Gemeindemodell der kleinen christlichen Gemeinschaft ist mittlerweile in 120 Ländern vertreten.
€ 10.30
Das Göttliche Gesicht - im Muschelseidentuch von Manoppello (Paul Badde)
2006 galt dieses Buch noch als "Krimi". In den wenigen Jahren danach ist es ein Klassiker geworden: ein abenteuerlicher Pilger- und Reiseführer, der Menschen aus aller Welt zu dem versteckten Manoppello in die italienischen Abruzzen führt, wo sie staunend vor einem schimmernden Schleier verharren, den Badde hier für sie entdeckt hat. Die VERA IKON Christi! Lange Zeit lockte das einzigartige Lichtbild Millionen nach Rom, bevor es dort im Jahr 1527 verschollen ging. Damit nicht genug. Von Rom aus nimmt Badde die Leser wie ein Detektiv noch weiter mit nach Jerusalem, zum Ursprung dieses Kronjuwels der Christenheit: in die Morgendämmerung des allerersten Sonntags, am 7. April des Jahres 30. Mit dem Bordbuch der sensationellen Wiederentdeckung ist das "wahre Bild" in die Geschichte zurückgekehrt. Seitdem bewegt dieses Buch unzählige Herzen und Füße, wie all jene Leser beweisen, die sich in einem immer stärkeren Pilgerstrom nach Manoppello aufmachen. In dieser Neu-Ausgabe wurde der Klassiker um sechs Kapitel erweitert, in denen auch die spannende Entwicklung kurz skizziert wird, die das Buch selbst auslöste und zur Folge hatte.
€ 13.20
Das gespaltene Land - Wie Ungleichheit unsere Gesellschaft zerstört - und was die Politik ändern muss (Alexander Hagelüken)
Deutschland driftet auseinander und die Kluft zwischen Reichtum und Armut wird größer: Gerade einmal 40.000 Super-Reichen gehört fast ein Fünftel des gesamten Volksvermögens. Vierzig Millionen Menschen dagegen besitzen fast nichts - oder nur Schulden. Arme sterben sogar 10 bis 20 Jahre vor den reichen Nachbarn. Vor allem aber gibt das dramatische Schwinden der Mittelschicht Anlass zur Sorge, denn sie hat das Land über Jahrzehnte dominiert und stabilisiert. Gesellschaftliche Ungleichheit geht auf Kosten des Wachstums, das hat die Wissenschaft mittlerweile nachgewiesen.
Alexander Hagelüken macht die Lage drastisch klar und zeichnet ein düsteres Bild von der Zukunft: Alters-Armut, sozialer Abstieg, politische Radikalisierung bei den Wahlen. Die Politik muss dringend handeln, so Hagelüken, sonst wird das Land nicht wiederzuerkennen sein. Hagelükens alarmierendes Debatten-Buch zeigt, dass nur ein neuer Gesellschaftsvertrag sozialen Frieden und Gerechtigkeit sowie Wohlstand für alle sichern kann.
€ 13.40
2017 Jahrbuch rechte Gewalt - Chronik des Hasses (Andrea Röpke)
Andrea Röpke, geboren 1965, ist die führende deutsche Journalistin zum Thema Rechtsextremismus. Im Zuge ihrer Recherchen in der rechtsextremen Szene wurde sie mehrfach tätlich angegriffen. Sie arbeitet u.a. für "Panorama", "Fakt" und "Spiegel TV", ihre Texte veröffentlicht sie im Spiegel, der Süddeutschen Zeitung, im Focus und im Stern. Andrea Röpke wurde für ihre journalistische Arbeit vielfältig ausgezeichnet, u.a. mit dem Otto-Brenner-Preis, dem Leuchtturm-Preis des Netzwerks Recherche, dem Paul-Spiegel-Preis des Zentralrats der Juden und als "Reporterin des Jahres", und "Journalistin des Jahres".
€ 13.40
Willkommen im Erdgeschoss - Wie ich mich mit 17 im Rollstuhl wiederfand (Amelie Ebner, Matthias Kohlmaier)
Amelie Ebner, geboren 1996, hatte im Februar 2013, mit 17 Jahren, einen Ski-Unfall. Seitdem ist sie vom sechsten Halswirbel abwärts querschnittgelähmt. Nach einer langen Phase der Rehabilitation kehrt sie nach Hause zurück. Als junge Frau mit Behinderung lernt sie, wie man den Alltag mit Behinderung meistert. 2016 legt sie die Abiturprüfungen ab, im Herbst nimmt sie ein Jurastudium auf. Mit ihrer Familie, ihren Eltern und beiden Geschwistern, wohnt sie im Norden Münchens. Amelie schreibt einen Blog, der Leser in ganz Deutschland findet.Matthias Kohlmaier, geboren 1985, studierte Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation an der TU München. Nach dem Berufsstart im Online-Journalismus ging er zur Süddeutschen Zeitung. Dort ist er Redakteur im Ressort »Bildung und Karriere«. Matthias Kohlmaier lebt in München.
€ 13.40
Terrorismus - eine apokalyptische Bedrohung - Das Phänomen "Terrorismus" in interdisziplinärer Sicht
(Herbert Pribyl)
Großangelegte Terroranschläge haben unseren Zukunftsoptimismus zutiefst erschüttert. Acht international bekannte Autoren beschäftigen sich mit den Gründen für terroristische Aktivitäten. Der Terrorismus kann tatsächlich zu einer apokalyptischen Bedrohung werden, sobald Terroristen in den Besitz von Atomwaffen gelangen.
€ 15.90
Fragemente - Erinnerungen an die Flucht (Dalibor Truhlar)
Der Autor

Mag. Dr. phil. Dalibor Truhlar wurde 1969 in der Tschechoslowakei geboren. 1981 emigrierte er mit seiner Familie nach Österreich. Er studierte Philosophie, Politikwissenschaft, Wissenschaftstheorie und Systematische Theologie an der Universität Wien.

Seit 2002 lebt er in Wilhering bei Linz und arbeitet als Autor, Redner und Kommunikationsberater.

Er ist ordentliches Mitglied des Universitätszentrums für Friedensforschung Wien, Mitglied der Masarykschen Demokratischen Bewegung Prag und Vorsitzender des Intercountry Committee Österreich, Tschechien, Slowakei. Dem oberösterreichischen Publikum ist er aus dem Fernsehen durch seine Comedy-Sendung DaliTV bekannt.

Zu seinen Publikationen gehören über zwanzig Arbeiten aus dem Bereich politischer Philosophie, Wissenschaftstheorie sowie Ideen- und Kulturgeschichte, darunter die Bücher "Thomas G. Masaryk" (1994) und "Demokratismus" (2006).

Im Trauner Verlag erschienen 2012 seine heiteren "Gedichtchen" (192 Seiten), die Liebesgedichte "lyrisches und AMORatisches" (104 Seiten), 2013 folgte sein Geschichtenband "Geschichtenallerlei" (328 Seiten) und 2014 sein Fantasyroman "Arnamuel" (560 Seiten).

Mit seinen Fragementen löst er ein Versprechen ein, das er sich selbst vor 35 Jahren gab, um den Menschen zu berichten, wie es ist, wenn man weggeht, wie es sich anfühlt, wenn man ankommt und wie entscheidend es ist, das Neubeginnen zu wagen.
€ 19.90
Jesus Christus, Lamm und schöner Hirt - Begegnung mit dem Schleier von Manoppello (Blandina P. Schlömer, H. Schuhmann)
Die Autorin und Herausgeberin Blandina Pascalis Schlömer, Pharmazeutin und Trappistin, lebt seit 2003 als Eremitin in Manoppello, Italien - in der Nähe des Heiligtums Volto Santo. In ihrer ungemein interessanten und aufschlussreichen Dokumentation führt sie den Nachweis, dass es zwischen den noch existierenden Grabtüchern Jesu Christi präzise Übereinstimmungen gibt und dass das Christusbild der Tradition vor allem durch das Schleierantlitz von Manoppello geprägt wurde und nicht in erster Linie durch das konturlose, nur als Negativ vorliegende Antlitz des toten Christus im Grabtuch von Turin.
€ 21.90
Mit Feuer und Schwert - Wie Christen heute im Nahen Osten verfolgt werden (Hans-Joachim Löwer)
Hassparolen an Klostermauern, Brandanschläge auf Kirchen, Menschenhatz auf offener Straße: Die Christen im Nahen Osten erleben eine blutige Zeit. Fanatische Islamisten, aber auch extremistische Juden haben ihnen den Kampf angesagt. Ausgerechnet in der Region ihres Ursprungs ist eine zweitausendjährige Kultur vom Untergang bedroht. Drei Monate lang recherchierte Hans-Joachim Löwer an den Fronten des derzeit größten Konfliktherds der Welt, von der Türkei über Syrien bis nach Ägypten. Er traf einen gefolterten Priester, traumatisierte Flüchtlinge und Mönche, aber auch Christen, die mit Waffen um ihr Überleben kämpfen. Doch es gibt nicht nur Hass: Der Autor entdeckte auch erstaunliche Projekte interreligiöser Zusammenarbeit, die aller Gewalt trotzen und Hoffnung für eine friedlichere Zukunft geben. Aus dem Inhalt: - Vakifli (Türkei): Wie das letzte Armenierdorf mit seiner Geschichte umgeht - Wadi Natroun (Ägypten): Wie koptische Mönche mit ihren muslimischen Nachbarn leben - Maala (Syrien): Wo ein Pilgerort zum Schlachtfeld wird - Sinya (Irak): Wie eine christliche Familie sechs Monate unter dem Islamischen Staat übersteht - Jerusalem (Israel): Wie radikale Kräfte auf Kirchenmänner losgehen - Bethlehem (Palästina): Weshalb Christen den Geburtsort Jesu verlassen u.v.m.
HANS-JOACHIM LÖWER, geb. 1948, war 16 Jahre Auslandsreporter des "Stern" und Redakteur für die deutschsprachige Ausgabe von "National Geographic". Er bereiste Afrika und Lateinamerika, den Nahen Osten und große Teile Asiens. In den 1990er-Jahren leitete er Selbsthilfeprojekte in Mexiko, Guatemala, Peru, Kolumbien, Brasilien, Südafrika und Namibia.
€ 24.90
Auf dem Weg zu Heilung und Erneuerung - Das Symposium zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger, Päpstliche Universität Gregoriana, 6.-9. Februar 2012
Der Skandal um den sexuellen Missbrauch Minderjähriger und Schutzbefohlener durch Angehörige der katholischen Kirche hat die Kirche, Medien und Öffentlichkeit weltweit bewegt. Diese Tagungsdokumentation hat das Ziel, zu mehr Transparenz, Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein in der Kirche beim Umgang mit sexuellem Missbrauch und seine Prävention beizutragen. Dazu erhält der Leser verständliche und praxisnahe Beiträge aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen.
€ 30.80

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2017 dip3 Bildungservice GmbH