Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Restbestände
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

Suchergebnis

Gott allein als Ziel - Das Leben der stigmatisierten Visionärin Teresa Musco (Benedikt Stolz)
Teresa Musco (1943-1976) wuchs als zweitjüngstes Kind einer armen Bauernfamilie in Caiazzo, einer Ortschaft in der Nähe von Neapel, auf. Ihr Leben war geprägt von Armut, Krankheit und Ablehnung durch den Vater, aber auch von außerordentlichen mystischen Erlebnissen.
Seit frühester Kindheit empfing Teresa Visionen und Botschaften der Gottesmutter sowie von Jesus, dem Erzengel Gabriel und ihrem Schutzengel über die Kirche und die Welt. Sie erhielt Besuch von Pater Pio, legte das Gelübde der Jungfräulichkeit ab, lernte den Sinn des Leidens kennen, leistete stellvertretend Sühne für die Priester und empfing die Wundmale Jesu. In ihrer Umgebung ließen sich wunderbare Phänomene beobachten, von einem Rosenregen bis hin zu Bluttränen weinenden Madonnenstatuen, Christusfiguren und Heiligenbildern.
Diese bebilderte Kurzbiographie mit einem Gebetsanhang enthält viele Auszüge aus dem Tagebuch der Mystikerin, die einen Einblick in ihre Spiritualität geben. Als Teresa mit 33 Jahren starb, nannte man sie die "heilige Teresa von Jesus dem Gekreuzigten". Tausende Menschen nahmen Abschied von der demütigen und bescheidenen Stigmatisierten, die zu einer gefragten Ratgeberin geworden war.
mehr in Bücher » Privatoffenbarungen
€ 4.70

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2020 dip3 GmbH