Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

Suchergebnis

Es hat mich gedrängt - Gedanken, Aphorismen und Lebensweisheiten aus Briefen von Johannes Messner
Rastlos arbeitete der 1891 in Tirol geborene Johannes Messner als treuer Diener im Weinberg seines Herrn. Nach der Priesterweihe 1914 widmete er seine Forschungs- und Lehrtätigkeit in besonderer Weise der kirchlichen Soziallehre. Er verstarb 1984 in Wien, 2002 wurde der Seligsprechungsprozess eingeleitet.
Als einfühlsamem Seelsorger lag ihm die Jugend besonders am Herzen. In unzähligen Gesprächen und Briefen vermochte er, schöpfend aus dem Glauben und seinem reichen Erfahrungsschatz, den Menschen Halt und Mut zu geben.
In diesem Buch sind 300 ausgewählte Zitate, Aphorismen und Lebensweisheiten aus seinen Briefen gesammelt, die einen weiten Bogen vom Lernen, der Ausdauer in Anstrengung, über Fragen zur Selbstbeherrschung, rechten Toleranz und Wahrheit bis hin zur Liebe zu Kunst und Natur und natürlich zu geistlichen Lebensregeln und Gebet spannen.
Mit einem Vorwort von Bischof DDr. Klaus Küng, einem Lebensbild von Univ.-Prof. DDr. Rudolf Weiler und einem Nachwort von Prof. DDr. Arthur F. Utz.
Sehr schöne hochwertige Aufmachung mit vielen meditativen Farbbildern.
Zur ersten Auflage äußerte sich Bischof Küng: „Das Büchlein ist wertvoll und kostbar, ein geistliches Schatzkästchen, das dem Suchenden und Strebenden Anregung und Kraft gibt.“
mehr in Bücher » Spiritualität
€ 14.90
Ausgewählte Werke / Frühschriften - W. Hohoffs Marxismus (Johannes Messner)
Zu den Frühschriften des Theologen und katholischen Sozialdenkers Johannes Messner (1891-1984) zählen seine Dissertation über den Priester und Volkswirtschafter Wilhelm Hohoff (1848-1923) bei Adolf Weber an der Universität München sowie die Habilitationsarbeit über die "Grundlegung einer systematischen Wirtschaftsethik", die auf sein Referat bei der Jahrestagung der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft im katholischen Deutschland im Jahr 1926 zurückgeht. Zeit seines Lebens hat Messner versucht, volkswirtschaftliche Rationalität mit seinem naturrechtlichen Denken des Sozialethikers unter Hinweis auf die geforderte Sachrichtigkeit zu verbinden und sozialwissenschaftliches Denken bei der Suche nach realistischen Lösungen zu nutzen.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 29.80
Ausgewählte Werke / Spirituelle Schriften - Das Wagnis des Christen. Das Unbefleckte Herz. (Johannes Messner)
"Das Wagnis des Christen" erschien zuerst 1941 im Londoner Exil auf Englisch und trug den Titel "Man's Suffering and God's Love", 1948 wurde das kleine Buch auf Deutsch mit dem Titel "In der Kelter Gottes" veröffentlicht. Es beschäftigt sich mit der Frage nach dem Sinn des Leidens.

"Das Unbefleckte Herz", entstand 1945, als Europa in Trümmern lag und sich der "kalte Krieg" abzeichnete. Die Schrift möchte vertraut machen mit der herausragenden Stellung, die Maria, die Mutter Jesu, in der Glaubenslehre der katholischen Kirche innehat. Zu 33 Anrufungen des Herzens Mariä bringt Messner theologisch tiefschürfende Betrachtungen anhand der Mariologie des Dogmatikers M.J. Scheeben.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 29.80
Ausgewählte Werke / Vom Sinn der menschlichen Gesellschaft. Zwei Spätwerke Messners - Das Gemeinwohl. Du und der Andere. (Johannes Messner)
Der Band enthält Nachdrucke der beiden Spätwerke "Das Gemeinwohl" (1968) und "Du und der Andere" 1969). Das Gemeinwohl. Idee, Wirklichkeit, Aufgaben Das Gemeinwohl ist keine Leerformel. Seine gesellschaftliche Sicherung und Erreichung - als Zweck der Gesellschaft - ist die Voraussetzung sozialer Gerechtigkeit. Nach Messner müsse das Ziel von Sozialpolitik und Sozialreform in der wohlgeordneten "Gesellschaft" im Sinne "allseitiger Gerechtigkeit" liegen. Du und der andere. Vom Sinn der menschlichen Gesellschaft Kommentare zur Pastoralkonstitution des II. Vatikanischen Konzils. In diesem Kommentarband zum Konzil geht es Messner um "die Sinnfrage der menschlichen Gesellschaft", in deren vielfältigen Ordnungen und Gestaltungen sich der Mensch einbezogen findet. Ist die Gesellschaft mit ihren Anforderungen an den Menschen eine Belastung für ihn oder ist sie unerlässliche Voraussetzung vollmenschlicher Existenz? Johannes Messner (1891-1984) war Jurist, Nationalökonom, Sozialwissenschafter und Priester und gilt als der Pionier der christlichen Naturrechtslehre. Soeben wurde das Seligsprechungsverfahren eröffnet.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 39.80
Ausgewählte Werke / Menschenwürde und Menschenrecht - Ausgewählte Artikel (Johannes Messner)
Der Band enthält ausgewählte Artikel von Johannes Messner aus den Jahren 1952-1981 zu den Themen "Naturrecht als Herausforderung" und "Menschenrechte und Menschenwürde". Für Messner ist das Naturrecht in der Schöpfungsordnung Gottes verankert. Es erwächst aus der Frage nach dem Wesen der Dinge, nach dem Wesen des Menschen, nach dem Wesen der Gesellschaft. Dabei geht Messner davon aus, dass das Sein vom Menschen mit seiner Vernunft erkannt werden kann. Der Mensch soll immer den Dingen auf den Grund gehen und die Wahrheit ergründen. Er folgt hier den großen griechischen Philosophen, insbesondere Aristoteles, und der christlichen Philosophie und Theologie des Mittelalters, die an der Erkennbarkeit des Seins und an der Vernunft des Menschen unbeirrt festgehalten haben.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 39.80
Ausgewählte Werke / Widersprüche in der menschlichen Existenz - Tatsachen, Verhängnisse, Hoffnungen. Nachdruck der Ausgabe von 1952 (Johannes Messner)
Viele Probleme im Leben des Menschen werden als Widersprüche erlebt: was soll ich tun? - Der große Naturrechtslehrer und Priester Johannes Messner zeigt in seinem der praktischen Ethik gewidmeten Buch Lösungen an Hand der Existenz des Menschen, die sich in wenigen Lebenszwecken erfahren lassen. Sie sind seiner Natur mitgegeben und müssen von ihm gestaltet werden. Johannes Messner (1891-1984) war Jurist, Nationalökonom, Sozialwissenschafter und Priester und gilt als der Pionier der christlichen Naturrechtslehre. Soeben wurde das Seligsprechungsverfahren eröffnet.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 44.80
Ausgewählte Werke / Kulturethik - mit Grundlegung durch Prinzipienethik und Persönlichkeitsethik. Nachdruck der Ausgabe von 1954 (Johannes Messner)
Der Theologe und Sozialphilosoph Johannes Messner (1891-1984) war einer der Vordenker der Christlichen Soziallehre. Seine "Kulturethik" liegt nun mit einer neuen Einleitung versehen als Reprint vor. Kultur bedeutet für Messner entfaltetes Menschsein: Alles, was der Mensch schöpferisch hervorbringt, was seiner Vollentfaltung dient, im Künstlerischen, Handwerklichen, Wissenschaftlichen oder im Umwelt- und Freizeitbereich, weist kulturelle Ausdrucksformen auf. Kultur bedarf einer Ordnung, einer ethischen Fundierung. Messner kennzeichnet die Kultur als die mit unserer Vorstellungs- und Wertewelt in Generationen übermittelte Lebensform: Die Tradition ist von wesentlicher Bedeutung. Jeder Mensch hat eine Kulturchance. Die Gesellschaft soll möglichst allen Menschen eine Anteilnahme am kulturellen Leben sicherstellen, auch wenn sie noch so bescheiden sind. Messner spricht von einem kulturellen Existenzminimum; seine kulturethischen Ziele richten sich auf einen universalen sozialen Humanismus.
mehr in Bücher » Philosophie
€ 59.80
Das Naturrecht - Handbuch der Gesellschaftsethik, Staatsethik und Wirtschaftsethik. (Johannes Messner)
Das "Naturrecht" ist Messners Hauptwerk und gilt noch heute als umfassendste Darstellung der christlichen Sozialethik. Der Autor behandelt das Menschenwürdige in der Ordnung von Gesellschaft, Völkergemeinschaft, Wirtschaft und Staat.

mehr in Bücher » Philosophie
€ 143.90

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2019 dip3 GmbH